Alternative für Deutschland - Baden-Württemberg

Cannabis ist eine Droge

KV-MANNHEIM - 08.05.2021

Die Neuauflage der grün-schwarzen Koalition in Baden-Württemberg plant einen lockereren Umgang mit Cannabis. Im Koalitionsvertrag haben Grüne und CDU vereinbart, die so genannte „geringe Menge“ künftig wie in Nordrhein-Westfalen, Thüringen oder Rheinland-Pfalz festzulegen. Die aktuellen sechs Gramm dürften sich auf zehn Gramm nahezu verdoppeln.

Die Landesstelle für Suchtfragen begrüßt die Einigung. Eine Kriminalisierung der Konsumenten sei nicht zielführend gewesen. Der Konsum lasse sich durch Strafverfolgung nicht eindämmen.
Eine Legalisierung von Cannabis durch die Hintertür ist für mich nicht zielführend.
Die grün-schwarze Landesregierung unterschätzt bzw. bagatellisiert die Wirkung der Einstiegsdroge mit teilweise verheerenden Folgen für die Süchtigen und unser Gesundheitswesen.
Cannabis ist gerade bei jungen Menschen beliebt.

Während der Entwicklung des Gehirns junger Menschen, häufig mit dem 20. Lebensjahr noch nicht abgeschlossen, sind die Auswirkungen von Cannabiskonsum besonders tiefgreifend. Herabgesetzte kognitive Leistungen, Nachlassen von Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Minderung der Intelligenz, sowie negative Wirkungen auf die Psyche und den Charakter können nach langanhaltendem Konsum als bleibende Schäden auftreten.
Die AfD wendet sich nicht ohne Grund gegen dessen pauschale Legalisierung, die die Grünen in ihrem Wahlprogramm fordern.
Cannabis jedoch ist eine gefährliche Droge, weil sie abhängig macht. Wer dies abstreitet, spielt mit der Zukunft unserer Kinder.
Jeder kennt einen sog. „Kiffer“ und kann sich selbst ein Bild davon machen, was die Drogen bei diesem Menschen verursacht haben.

Wenn Cannabis legalisiert werden sollte, dann allenfalls als „Medizinalcannabis“ und auf eine wissenschaftliche Grundlage gestellt wird. Cannabis können wir allenfalls zur kontrollierten, medizinischen Anwendung vertreten. Nicht jeder Arzt verschreibt es, und für Apotheken ist die Bereitstellung für Patienten aufwändig, einige Krankenkassen erstatten die Kosten nicht.
Wir wollen erreichen, dass „Medizinalcannabis“ nach dem Prüfverfahren des Arzneimittelmarktneuordnungsgesetzes – AMNOG – bewertet wird.
Ein dieslautender Antrag der AfD Fraktion im Deutschen Bundestag fand leider keine Mehrheit (Drs. 19/8278 und 19/103370).

Mit Schrecken sehe ich, dass sich die CDU nach der Klimapolitik, auch in der Gesundheitspolitik vor den Karren der Grünen spannen lässt. Das wird zur Bundestagswahl wieder passieren.
Die Festlegung der Cannabis-Höchstmengen werden bundeseinheitlich „mit einem niedrigen Wert“ erfolgen. Ein wirkungsvoller Gesundheitsschutz ist aber nur über Ablehnung von jeglichem Drogengebrauch wirkungsvoll, ebenso wie mit konsequenter Bekämpfung des verbotenen Drogenmarktes.
Hier wird der Staat bei Cannabis schon zu wenig tätig. Exzesse wie im Görlitzer Park sind uns allen bekannt und unser Gesundheitssystem wird mitunter noch mehr belastet.

Nur weil sich die aktuelle Politik nur noch im Rausch ertragen lässt, bedeutet das noch lange nicht, dass wir Cannabis legalisieren müssen. 

 

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Jörg Finkler - 21.06.2021

Aus unserem Wahlprogramm Islam 1

Aus dem AfD Wahlprogramm 2021 Allgemeine Überlegungen zum Thema „Islam in Deutschland“. "Die AfD steht uneingeschränkt zur Glaubens-, Gewissens- und Bekenntn...
right   Weiterlesen
Jörg Finkler - 18.06.2021

Linksextremismus bekämpfen - Auch in Berlin

Wo sonst als in Berlin herrschen solche Verhältnisse? Linksradikale Randale, Lippenbenkenntnisse linker Beschwichtiger, rechtschaffene Bürger in Angst und ein Rec...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 02.06.2021

Aus unserem Wahlprogramm: Fahndung verbessern

In Kapitel 7 unseres Wahlprogramms für die Bundestagswahl 2021, behandeln wir mit der Inneren Sicherheit ein Thema, das mir unter den Nägeln brennt. Ich möchte I...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 02.06.2021

Aus unserem Wahlprogramm: Heimische Ökosysteme bewahren

Ganz am Ende des Parteiprogramms fristet Kapitel 19 „Landwirtschaft, Umwelt- und Verbraucherschutz“ ein Schattendasein, das dem Thema nicht gerecht wird. Eigent...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 02.06.2021

8 Jahre AfD Mannheim

Heute vor genau 8 Jahren am 2.6.2013 gründeten wir im Eichbaum Brauhaus die AfD Mannheim. Von den damals etwas über 20 Mitgliedern sind einige noch heute dabei, v...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 01.06.2021

Aus unserem Wahlprogramm: Wälder schützen

Ganz am Ende des Parteiprogramms fristet Kapitel 19 „Landwirtschaft, Umwelt- und Verbraucherschutz“ Ein Schattendasein, das dem Thema nicht gerecht wird. Eigent...
right   Weiterlesen
Jörg Finkler - 31.05.2021

Aus unseren Parteiprogramm: Strafvollzug im Ausland

In Kapitel 7 unseres Wahlprogramms für die Bundestagswahl 2021, behandeln wir mit der Inneren Sicherheit ein Thema, das mir unter den Nägeln brennt. Ich möchte I...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 31.05.2021

Widerliche Boykotthetze gegen Xavier Naidoo

Zu dem geplanten Verbot/ Absetzung  des Xavier Naidoo Konzertes an 9.10.2021 habe wir bereits vor einem Jahr am 14.52020 kommentiert ( https://ma.afd-bw.de/aktuel...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 31.05.2021

Aus unserem Wahlprogramm; Wasserversorgung

Ganz am Ende des Parteiprogramms fristet Kapitel 19 „Landwirtschaft, Umwelt- und Verbraucherschutz“ ein Schattendasein, das dem Thema nicht gerecht wird. Eigent...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 30.05.2021

Fleischgenuss ohne Reue

Ist Fleisch ein guter Tofu Ersatz? Für immer mehr Menschen wird der Konsum von Fleisch zur Glaubensfrage. Vor allem wegen des Klimawandels. Laut einer Studie des ...
right   Weiterlesen
Jörg Finkler - 29.05.2021

Jugendstrafrecht

In Kapitel 7 unseres Wahlprogramms für die Bundestagswahl 2021, behandeln wir mit der Inneren Sicherheit ein Thema, das mir unter den Nägeln brennt. Ich möchte I...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 28.05.2021

Künstlerische Freiheit ?

Xavier Naidoo: AfD fordert von Stadt Mannheim und der SPD Bekenntnis zur künstlerischen Freiheit! Die Sprecher der AfD Rhein-Neckar-Kreis und der AfD Mannheim for...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Unsere Themenflyer zur LTW 21: Bildung, Corona, Energie - Verkehr, Sicherheit

Grundsatzprogramm der Alternative für Deutschland

up