Wahlkampfabschluß mit Stephan Brandner

Etwa 200 interessierte Zuhörer haben sich im Schützenhaus eingefunden um Stephan Brandner zu erleben. 
Der Kreissprecher Rüdiger Ernst,  begrüßt Brandner herzlich im Namen des #KVMannheim und der zahlreichen Besucher und übergibt das Wort.
 Der Vorsitzende des Rechtsausschusses  im Deutschen Bundestag  findet schnell einen Draht zu den Gästen.
Er gibt anfangs einen kurzen Rückblick zu verschiedenen beruflichen Stationen seines Lebens und wie er zur AfD gefunden hat.
Seine Rhetorik ist eingängig und ab und an auch ein wenig provokativ. Doch Brandner verliert nie den Bezug zu Fakten und sachlichen Informationen.
 Nicht ohne ein Augenzwinkern führt er an Hand einer aktuellen Ausgabe der Bildzeitung die Absurditäten unserer gegenwärtigen Politik vor Augen.
 
Dabei geht es unter anderem um die nachträgliche Erkenntnis, die öffentlich-rechtlichen Medien haben den Migrationspakt zunächst unerwähnt gelassen  und im weiteren Verlauf durchgehend positiv dargestellt.
Brandner offenbart sich als Gegner der GEZ-Gebühr und drängt auf eine komplette Abschaffung dieser anders nicht reformierbaren Institution.
 Auch erwähnt er die Wahl eines fest implementierten  Politikers in das Amt des Bundesverfassungs-richters, so gesehen bei Stephan Harbarth (CDU), der mittlerweile sogar die Position des Vizepräsidents innehat.
Der Skandal: Nicht der Bundestag hat hier, wie eigentlich vorgesehen, entschieden, sondern die Fraktionsführungen haben  ausgeklüngelt. Die Gewaltenteilung wird mit Füßen getreten.
 
Ebenso die aktuelle Causa Strache in Österreich veranlasst Brandner zu einem interessanten Gedankengang: Den freiwilligen  Rücktritt des österreichischen Vizekanzlers zweifelt in Deutschland niemand an (auch Brandner nicht), doch die Stimmen nach Merkels Rücktritt hinsichtlich ihrer Verfehlungen und Alleingänge im Jahr 2015 bleiben verhalten.
 Auch Themen wie Parteifinanzierung und Stiftungsgelder erläutert er unter kritischen Gesichtspunkten.
Des Weiteren stellt er den berechtigten Einwand: Während Renten immer unsicherer werden, erhöhen sich die Diäten der Abgeordneten aus einer Selbstverständlichkeit heraus. Das ist ein unhaltbarer Zustand. Mit zweierlei Maß messen duldet die AfD nicht.
 
Nach diesem Abend wird mir wieder einmal deutlich: Politische Ausgewogenheit unterliegt der Definition unserer Regierung und diese weicht erheblich vom Verständnis vieler Bürger  und unserer Gesetze ab.
Unter stehendem Beifall der Gäste beendet der Abgeordnete seine mitreißende Rede und steht zahlreichen Fragen kompetent Rede und Antwort.
 
Der Kreisverband bedankt sich herzlich für den Besuch und freut sich Herrn Brandner sehr bald wieder in Mannheim begrüßen zu dürfen.
 
 
Anne Charlotte Samland
#AfD-Kreisverband Mannheim
Liste 5 Listenplatz 5
#Gemeinderatswahl #Mannheim 26. Mai 2019


Weitere Beiträge

Baerbock erklärt die Welt

25.05.2020
Die Grünen erklären wieder einmal die Welt: Zum Thema „Milliarden gegen die Krise – wird das Geld richtig investiert?“ waren als bei Anne Will Talkgäste unter anderem Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) und Annalena Baerbock, Co-Bundesvorsitzende der Grünen geladen. Großes Diskussionsthema: Wer zahlt am Ende (...)

AfD Demo erlaubt: VGH Mannheim kipt Kniefall vor linksautonaomen Straftätern

23.05.2020
  Mannheim ist ein gutes Pflaster für die AfD. Der VGH Mannheim hat das Verbot unserer Demonstration gekippt, Die für den morgigen Sonntag geplante Demonstration des AfD Landesverbandes wurde ursprünglich vom Ordnungsamt Stuttgart aus Angst vor Gewaltorgien bei linken Gegendemonstrationen verboten. Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat (...)

Coronaschleuder Erstaufnahmestelle Pyramidenstrasse

22.05.2020
Nach einem Bericht des Focus haben sich die Coronafälle in den Flüchtlingsheimen der Bundesrepublik verzwanzigfacht Die Unterkünfte für Asylbewerber entwickeln sich immer mehr zu Corona-Brutstätten: Die Zahl der infizierten Flüchtlinge steigt schnell, die Behörden melden mehrere Todesfälle. In den Einrichtungen (...)

Nach Drohungen von Autonomen wird AfD Demonstration verboten

21.05.2020
Der Rechtsstaat kapituliert vor Linksextremisten Nachdem die Versammlungsbehörde im Grün regierten Stuttgart mehrfach den Versammlungsort der Demonstration der AfD für Grundrechte am 24.05.2020 verschob und uns zuletzt den Schillerplatz in Stuttgart-Mitte zugewiesen hat, wurde uns gestern Abend eine Verbotsverfügung vom Amt für (...)

Wir müssen sparen: 5. Dezernat nicht neu besetzen

20.05.2020
Der Mannheimer Morgen berichtet heute auf der Titelseite, dass Bürgermeisterin Kubala am Ende des Jahres 2020 mit Ablauf ihrer Amtszeit aus ihrem Amt ausscheidet und die Grünen einen Nachfolger*INNEN suchen. Kubala war 2013 die erste grüne Politikerin an der Mannheimer Stadtspitze. Sie führte ein eigens für sie geschaffenes (...)

Nominierungs

19.05.2020
(...)

Seebrücke 2.0

19.05.2020
Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis die verrückte Idee vom „sicheren Hafen“ auch hier die Runde macht. Die AfD als Partei mit dem Mut zu Wahrheit leistet sich den Luxus, Wahrheit und Fakten auszusprechen. Und diese Fakten sprechen nun mal eindeutig DAGEGEN, einen so völlig folgenlosen und unerheblichen Beschluss zu fassen. Im (...)

Verbote liegen den Grünen im Blut

19.05.2020
Der Bundesrat plant einen Generalangriff auf die Mobilität der Bundesbürger, die auf das  Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg und insbesondere Verkehrsminister Herrmann ( GRÜNE) zurückgeht. Gefordert wird die Anpassung der Zulassungsvorraussetzungen für Motorräder, sowie die Anpassung der (...)

Tötet Seebrücke ?

18.05.2020
Es war zu erwarten, dass die Flüchtlingsfischer von der Seebrücke auch versuchen werden, mit ihrem Konzept die Stadt Mannheim an den Haken zu bekommen, um weitere Unterstützung auf finanzieller Art an Land zu ziehen. Morgen steht der Punkt auf der Tagesordnung im Hauptausschuß. Es sind die rührenden Geschichten, die uns (...)

Green Deal - Essen im Tank

16.05.2020
Der Green Deal ist eine Wundertüte und verdient eine genauere Betrachtung, denn unter der Lupe offenbart sich eine unvorstellbare Dekadenz.Die EU will krampfhaft bis 2050 die verkehrsbedingten Emissionen um sagenhafte 90% senken. Jeder Ingenieur kann Ihnen versichern, dass das technisch unmöglich ist. Trotzdem will die EU-Führung bereits ab (...)

Die Maske fällt

15.05.2020
Der Fall Naidoo ist eine Nagelprobe für unsere freiheitlich demokratische Grundordnung. Er offenbart aber auch wie Schönwetterdemokraten unsere Verfassung sehen. Vordergründig betonen in der heutigen Ausgabe des Mannheimer Morgens alle Vertreter des demokratischen Spektrums, den Vorrang der Kunstfreiheit und stellen klar, dass rechtlich (...)

Widerwärtige Boykott - Hetze gegen Xavier Naidoo

14.05.2020
Ein Sohn Mannheims kehrt zurück und die Grünen sind empört. Wie der Mannheimer Morgen in seiner heutigen Ausgabe berichtet formieren die Grünen einen breiten Widerstand gegen ein geplantes Konzert von Xavier Naidoo in Mannheim. Durch die Blume wird schon angekündigt, Druck wie in Ladenburg aufzubauen, um den Auftritt am 9.Oktober (...)