Neujahrsempfang: Stadt genehmigt einen Stand von einem Verein, der vom Verfassungsschutz beobachtet wird.

Die AfD Mannheim begrüßt die Entscheidung der Stadt, Anti AfD Werbung durch den dubiosen Verein „ Aufstehen gegen rechts“ beim Neujahrsempfang zu verbieten. „Da wir gegen jede Art von Extremismus sind, haben wir natürlich nichts dagegen, dass der genehmigte Stand über Rechtsextremismus im allgemeinen aufklärt“, so der Sprecher der AfD Mannheim Rüdiger Ernst.


In diesem Zusammenhang finden wir es allerdings bemerkenswert, dass „ Aufstehen gegen rechts“ überhaupt einen Stand genehmigt bekommen hat. Dieser fragwürdige Haufen, der in Mannheim von einer Ansammlung von 10-15 selbsternannten Aktivisten um Herrn Paskuda am Leben erhalten wird, wird aktuell vom Verfassungsschutz überwacht und war schon Gegenstand hitziger Debatten im Bundestag. Zu den bekennenden Unterstützern des Bündnisses zählen: Dr. Katarina Barley ( SPD ) Dr. Dietmar Bartsch sowie Die LINKE als Partei Frank Bsirske ( Ver.di ) Katrin Göring-Eckardt ( GRÜNE ), Cem Özdemir (GRÜNE ) Aiman Mazyek ( Zentralrat der Muslime )


Es zeigt sich wieder einmal die Verlogenheit der Altparteien, die Toleranz und Vielfalt predigen, gleichzeitig aber keine Probleme haben, mit potentiellen linksextremistischen Verfassungsfeinden gemeinsame Sache zu machen. „ Wer mit dem Finger auf andere zeigt, zeigt mit dreien auch auf sich“, kommentiert Rüdiger Ernst dieses durchsichtige Possenspiel.


Wie dem auch sei. Wir vertrauen darauf, dass die Stadt die Standauflage überprüft und auch durchsetzt. Wir werden das ebenfalls beobachten.


Weitere Beiträge

Rechte Tasche Linke Tasche Rote Socke

14.12.2018
Gestern titelte der Mannheimer Morgen, dass die Fahrt mit Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein Neckar zum 01.01.2019 um durchschnittlich etwa 2,5 % teurer werde. …….. hier weiterlesen Noch im Sommer dieses Jahres verkündeten die die Stadtoberen feierlich, dass Mannheim an einem Modellprojekt, das vom Bund gefördert werde, (...)

Zweiklassengrundrecht

11.12.2018
In Freiburg zeigte sich wie unrühmlich es um die Achtung unseres Grundgesetzes bestellt ist. Dies offenbart die Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage des Böblinger AfD Abgeordneten Pfeiffer (Drucksache 16/ 5161) zu den Vorgängen, die sich im Rahmen der AfD Demonstration am 29.10. in Freiburg abgespielt haben. Zu dieser (...)

Besinnlicher zweiter Advent

09.12.2018
Der Kreisverband Mannheim wünscht allen Mannheimern einen besinnlichen zweiten (...)

Deutsche Umwelthilfe – eine geschlossene Gesellschaft

07.12.2018
Die Deutsche Umwelthilfe mit ihrer Niederlassung in Radolfzell am Bodensee lehrt der Politik und vor allem den Autofahrern das Fürchten. Aufgrund einer Klageflut der Deutschen Umwelthilfe stehen ab Januar 2019 Dieselfahrzeuge in Stuttgart, Darmstadt und über 40 anderen Kommunen still. Sie ist damit mächtiger als jede Gewerkschaft. Zu (...)

Anton Baron MdL: Wohnungsbau ist die beste Mietpreisbremse

04.12.2018
Das Gerichtsurteil kommt für den AfD-Landtagsabgeordneten nicht überraschend Stuttgart. „Hochbürokratische und sozialistisch anmutende Hürden wie die sogenannte Mietpreisbremse sind keineswegs eine Lösung des Wohnkosten-Dilemmas, sondern insbesondere in ihrer Langzeitwirkung kontraproduktiv. Es ist zu begrüßen, (...)

Gesegneter 1. Advent

02.12.2018
Wir wünschen allen Besuchern dieser Web Seite eine besinnliche (...)

CDU: Mannheimer Mandatsträger macht mit Merkel mit.

30.11.2018
Vor Tagen überraschte die erneute Stellungnahme des Mannheimer CDU Bundestagsbgeordneten:  „ Der Global Compact of Migration ist gut gemeint, aber in Teilen schlecht gemacht. Daher lehne ich ihn ab“ Bereits am 24.10. in einer Podiumsdiskussion in der Synagoge Mannheim und am 20.11. in einem Interview mit dem Mannheimer Morgen hat er (...)

Anti-AfD-Wahlaufruf: Innenpolitiker Berg fordert Rücktritt von Stuttgarts Sozialbürgermeister Wölfle (Grüne)

30.11.2018
Stuttgart, 30.11.2018. Der innenpolitische Sprecher der AfD-Landtagsfraktion, Lars Patrick Berg, fordert den Rücktritt des Stuttgarter Sozialbürgermeisters Werner Wölfle. Zuvor hatte Wölfle bei der Abschlussveranstaltung eines Schulprojekts im Rathaus vor mehreren Schulklassen weiterführender Schulen die AfD als Gegner eines starken (...)

4 Zitate, sagen mehr als viele Worte

29.11.2018
(1) „ Mit mir wird es keine PKW Maut geben“ (2) „Es wird keine Vergemeinschaftung von Schulden geben, so lange ich lebe”. (3) „Es hat niemand die Absicht, eine Mauer zu bauen“ (4) „Die nationale Souveränität Deutschlands steht nicht zur Disposition, der ( Migrations ) Pakt ist nicht rechtlich (...)

Sie sind sich einig, uneinig zu sein

28.11.2018
Die gerade im Landtag von Baden – Württemberg geführte Plenardebatte über die Grenzwerte beim Feinstaub auf Deutschlands Straßen ist ein Paradebeispiel für die Zerstrittenheit des gescheiterten Grün Schwarzen Regierungsexperiments. Es gelingt der Regierung nicht mehr, die Auflösungserscheinungen von Grünen und (...)

Migrationspakt stoppen

27.11.2018
Die Bedeutung des Migrationspaktes für unser Land ist uns allen bewußt. Er hat die Sprengkraft, dieses Land unwiederbringlich zu verändern - und sehr wahrscheinlich nicht zu unserem Vorteil. Am 11.12.2018 wenn der Pakt unterschrieben werden wird, hört Deutschland, so wie wir es kennen, auf zu existieren. Es ist ein Skandal (...)

Regelmäßiger Wahlkampfstand

25.11.2018
Fast schon Tradition haben unsere regelmäßigen Wahlkampfstände im Mannheimer Norden. Mal am Stich, mal am Lena Maurer Platz, mal auf der Vogelstang. Wir stellen uns unseren Wählern und klären über die Hintergründe der fatalen Entscheidungen unserer Regierungsparteien auf. Derzeit zeigen wir ganz deutlich Flagge gegen den (...)