Faeser schweigt noch immer zum Thema "Messermann in Ludwigshafen"

Martin Hess, MdB - 24.10.2022

In Mecklenburg-Vorpommern brannte ein Flüchtlingsheim. Die genauen Hintergründe sind noch unklar. Nur wenige Stunden nach dem Brand eilte Bundesinnenministerin Nancy Faeser dennoch nach Groß Strömkendorf, um medienwirksam ihr Bedauern auszudrücken. Sie betonte vor Medienvertretern, dass "der Staat hart durchgreifen" werde. Ihr Kollege aus Mecklenburg-Vorpommern, Innenminister Christian Pegel, kündigte reflexartig mehr Schutz für Flüchtlingsheime an. Mehr Schutz wünscht man sich indessen auch in Ludwigshafen.

Dort wurden letzte Woche am helllichten Tag zwei Männer von einem Somalier bestialisch ermordet. Der 25-jährige Täter soll laut "Allahu Akbar" gebrüllt haben, während er durch die Straßen zog und wahllos Passanten tötete. Von der Innenministerin hörte man bisher kein einziges Wort zu dieser grausamen Bluttat. Sie kam auch nicht zum Trauerzug an diesem Wochenende, um ihr Mitgefühl oder wenigstens ihr Bedauern auszudrücken. Der Grund ist offensichtlich: Die Opfer waren Deutsche. Der "Messermann" war mal wieder ein Flüchtling. Das will nicht in das linke Weltbild der Innenministerin passen, die ja nur eine Gefahr kennt, nämlich die von rechts.

Und was machte Faeser, während sich 1200 Trauernde in Ludwigshafen versammelten? Sie kündigte noch mehr Migration an. Bei Twitter schrieb sie, dass man ein "modernes Einwanderungsrecht" einführen müsse: "Wir wollen, dass ausländische Fachkräfte leichter nach Deutschland kommen und schneller durchstarten können." Das ganze Verhalten der Innenministerin ist respekt- und pietätlos. Selbstverständlich hätte sie nach Ludwigshafen kommen müssen, um den Bürgern zu zeigen, dass die Regierung an ihrer Seite steht. Aber dann hätte sie auch zugeben müssen, was offensichtlich ist: Die Tat in Ludwigshafen ist eine direkte Folge der aus dem Ruder gelaufenen Zuwanderungspolitik. Frau Faeser hat erneut gezeigt, dass sie in ihrem Amt untragbar ist.

Quelle: Facebook-Seite von Martin Hess, MdB

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV-MANNHEIM - 17.11.2022

Etatrede von Bernd Siegholt 17.11.2022

Aus dem Amtsblatt der Stadt Mannheim: Vernunft statt Ideologie Wir befinden uns in Krisenzeiten. Richtig ist es daher, keine neuen Schulden aufzunehmen und kein...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 17.11.2022

Klimaschutz-Aktionsplan 2030
Rede von Rüdiger Ernst 17.11.2022

Quelle: Videoportal der Stadt Mannheim
right   Weiterlesen
Robin Frey, Thorsten Teinzer - 15.11.2022

Schändliches Graffiti an der Synagoge wurde entfernt

Unsere jüdischen Mannheimer Mitbürger müssen nun eine Schmähung weniger ertragen! Dank des Einsatzes unseres Vorstandsmitgliedes Robin Frey (siehe Artikel vom ...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 15.11.2022

Abend mit Beatrix von Storch -
ein voller Erfolg!

Endlich wieder eine große öffentliche Veranstaltung der AfD KV Mannheim! Während der Corona-Zwangs-Pause konnten nur kleinere Veranstaltungen stattfinden. Jetzt...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 13.11.2022

Volkstrauertag 13.11.2022
"Ich hatt' einen Kameraden"

Quelle: YouTube
right   Weiterlesen
Robin Frey - Mitglied des Kreisvorstandes - 11.11.2022

Antisemitismus in Mannheim

Das Graffiti auf dem Bild verschandelt schon seit über einem Jahr das Gebäude der Synagoge in F3. Hauseigentümer müssen Kosten für eine Entfernung normalerweis...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 28.10.2022

Beatrix von Storch kommt nach Mannheim

Beatrix von Storch (MdB) besucht uns in Mannheim Es ist uns eine große Freude, Beatrix von Storch endlich mal wieder in Mannheim begrüßen zu dürfen! Wir freuen...
right   Weiterlesen
Stuttgart - 25.10.2022

Wehrt Euch gegen Armut, Not und Kälte

WEHRT EUCH GEGEN ARMUT, NOT & KÄLTE GROẞDEMO AM 12. NOVEMBER IN STUTTGART! Der Landesvorstand der AfD Baden-Württemberg hat eine Demonstration unter dem Motto...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 22.10.2022

Trauer um Jonas Sprengart und Sascha Kraft

Wir trauern um Jonas Sprengart und Sascha Kraft Am 18.10.2022 wurden drei Männer Opfer einer unvorstellbar grausamen Tat in Ludwigshafen. Zwei der Opfer, Jonas ...
right   Weiterlesen
Alice Weidel, Tino Chrupalla - 21.10.2022

Energiekrise nachhaltig bekämpfen!

Deutschland benötigt dringend eine zuverlässige und vor allem bezahlbare Versorgung mit ausreichend Energie – und das so schnell wie möglich. Wer wie die Ampel...
right   Weiterlesen
Dr. Ulrich Lehnert - 09.10.2022

Wegfall von 65 Parkplätzen im Speckweg

Der Bürgermeister Eisenhauer hatte am 22.06.2022 zu einer öffentlichen Gesprächsrunde um die anstehende Sanierung des Speckweges eingeladen. Streitpunkt war der...
right   Weiterlesen
AfD Bundesvorstand - 08.10.2022

„Unser Land zuerst!“ 10.000 Menschen demonstrieren in Berlin

„Unser Land zuerst!“ – Rund 10.000 Menschen demonstrierten friedlich in Berlin gegen die Politik der Ampel-Koalition Diese Regierung raubt uns Bürgern nacht...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Lust auf mehr? Downloads

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up