Alternative für Deutschland - Baden-Württemberg

Gefahr von Rhein und Neckar

KV Mannheim - 14.07.2021

„Land unter“ heißt es derzeit nicht nur an Rhein und Neckar, sondern landesweit. Die derzeitigen Regenfälle erinnern uns daran, wie wichtig ein guter Hochwasserschutz ist.

Die heftigen Unwetter mit starken Regenfällen der letzten Tage haben bereits jetzt ihre Spuren hinterlassen: Wasser marsch heißt nicht nur am Strandbad die Devise.

Mit dem Stark-, und Dauerregen der kommenden Tage werden die Pegel laut Prognose der Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg weiter bedrohlich anschwellen. Für Donnerstag sei in Mannheim mit einem Pegel von 6,80 zu rechnen, Tendenz steigend. Bei etwa 6 Meter beginnt der „Waldpark“ zuzulaufen

Was außer dem vielen Regen noch erschwerend dazukommt, sind die heftigen Niederschläge auch in der Schweiz sowie die Schneeschmelze in den Alpen. Außer dem Rhein sind auch der Neckar, viele kleinere Flüsse und Bäche über die Ufer getreten.

Nun kommt auch wieder die Debatte um die Rheindammsanierung in Fluss. Ein Bruch ist bei jedem Hochwasser Thema. Der 1903 erbaute Hochwasserdamm zwischen dem Mannheimer Großkraftwerk und dem Lindenhof ist alt und marode. Seine Sanierung ist unumgänglich. Ein Bruch hätte ungeahnte Folgen für die gesamte Stadt:

Der Neckarauer Marktplatz stünde binnen einer Stunde 4 Meter unter Wasser, das John Deere Forum abgesoffen. Selbst weiter entfernte Stadtteile wären überflutet. Mannheim würde volllaufen und im wahrsten Sinne des Wortes absaufen. Auf ein solches Katastrophenszenario trifft die Diskussion um angeblich tausende von Bäumen, die für eine Dammsanierung gerodet werden sollen. Auch wenn die Zahlen an den Haaren herbeigezogen sind, sind Initiativen, die gegen die maximalen Kahlschlagforderungen des Regierungspräsidiums Sturm laufen, grundsätzlich lobenswert. Aber die Gefahren eines Dammbruchs, oder überhaupt die Möglichkeit einer Gefahr zu leugnen, ist kriminell.

Aktuell wird die Diskussion sehr emotional geführt und ist von einem Misstrauen gegen staatliche Institutionen und von Einseitigkeit geprägt. Für jedes ordentliche, gewöhnliche Windparkprojekt werden mehr Bäume gefällt, als bei dieser Dammsanierung zur Disposition stehen. Aber der Hochwasserdamm entsteht vor der Haustür, Windparks eben nicht. Rodungen für Windparks mögen von einigen ausgeblendet werden, die AfD Mannheim jedoch sieht das große Ganze.

Wir plädieren dafür, das Schutzbedürfnis dieser und zukünftiger Generationen, sowie den Naturschutz sorgsam gegeneinander abzuwägen. Kämpen wir um jeden Baum, viele geplante Fällungen sind vermutlich doch nicht notwendig. Aber eine Totalblockade des Dammneubaus lehnen wir ab. Ein Dammbauprojekt ist stets langfristig und soll auch zukünftige Generationen sichern. Wir haben daher die Pflicht verantwortungsvoll zu entscheiden und uns nicht von Emotionen treiben zu lassen.

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Robert Schmidt - 23.07.2021

Nord Stream 2

Die Flucht der Bundeskanzlerin vor dem Hochwasser und der Realität nach Washington war für die Fertigstellung der umstrittenen Gas Pipeline „Nord Stream 2“ ei...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 23.07.2021

Böses Soja - Gutes Tofu

Tofu ist in den letzten Jahren immer populärer geworden und gilt heute als gesundes Superfood und Fleischersatz. Egal ob fermentiert, mariniert, gewürzt, geräuch...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 21.07.2021

Aus unserem Programm:

Laut einer Presseerklärung des statistischen Bundesamtes befindet sich das Gastgewerbe tief in der „Wuhan-Krise“. So seien die Umsätze der Branche seit Seuch...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 20.07.2021

Eine unglaubliche Wahrheit

Eine unglaubliche Wahrheit legt der AfD Abgeordnete Martin Sichert auf den Tisch und pulverisiert Aussagen der Flüchtlingspäpste und linken Spitzenpolitiker. Von ...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 19.07.2021

Wieder einmal Staatsversagen

n Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen. Schlechte Zeiten, denn „die üblichen Verdächtigen bei Wetterphänomenen“, d...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 18.07.2021

Gewaltenteilung in Gefahr

Angela Merkel muss sich am Mittwoch 21.07 vor dem Zweiten Senat des Bundesverfassungsgerichts einer Verhandlung über zwei Organklagen der AfD stellen. Hintergrund ...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 16.07.2021

Hochwasser-Hilfe :Schnell und unbürokratisch

Vor 5 Jahren stand im Focus ein Artikel, der bald – sehr bald - wieder aktueller denn je werden könnte, wenn man sich die sich stets verschärfende Hochwasserlag...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 15.07.2021

Nachtangelverbot vom Verwaltungsgericht gekippt

In einer Presseerklärung der AfD Landtagsfraktion zum Erfolg verschiedener Klagen gegen ein generelles Nachtangelverbot vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart heißt...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 13.07.2021

90 Prozent der kontrollierten "Shisha-Bars" in Mannheim auffällig

Nach einer Pressemeldung der Mannheimer Polizei, hat das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt am Freitag bis spät in die Nacht gemeinsam mit dem städtischen Ordnungs...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 29.06.2021

Sozialkassen und Asyl- verträgt sich das ?

Es ist auffällig, dass Intensivtäter mit Asylhintergrund immer wieder in psychischer Behandlung sind. Jüngstes Beispiel ist der Messermörder von Würzburg. Wen...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 27.06.2021

Würzburg: Und es geschieht doch !

Nach einem Bericht der „Augsburger Allgemeinen“, hat ein 24 jähriger Somalier, der laut ntv 2015 als „Asylbewerber“ nach Deutschland einreiste, bei einer M...
right   Weiterlesen
Jörg Finkler - 26.06.2021

Aus unserem Wahlprogramm Islam 2. Teil

Aus dem AfD Wahlprogramm 2021 allgemeine Überlegungen zum Thema „Islam in Deutschland“ Teil 2. „Die Finanzierung des Baus und Betriebs von Moscheen in Deuts...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Unsere Themenflyer zur LTW 21: Bildung, Corona, Energie - Verkehr, Sicherheit (PDF Download)

Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2021 und Grundsatzprogramm der Alternative für Deutschland (PDF Download)

    

 

up