Der neue Antisemitismus ist importiert

KV-MANNHEIM - 16.05.2021

Wer vergangenen Samstag einen Spaziergang durch die gelockerte Mannheimer Innenstadt gemacht hat, der durfte die Kehrseite der Willkommenskultur live am eigenen Leib miterleben. Wer zudem nicht ganz betriebsblind unterwegs war, der hat die Folgen eines importierten Konfliktes gesehen und Auswüchse erlebt, die auch in der Form absehbar waren. Wir befürchten, dass die Lage in naher Zukunft noch weiter eskalieren wird, wenn diese unkontrollierte Massenzuwanderung nicht sofort gestoppt wird. Irgendwann werden nicht mehr Herr der Lage sein. Nicht mehr nur Juden, sondern auch Christen, Hindus und Buddhisten werden die Opfer werden.

Das wurde heute mehr als deutlich als der große Autokorso mit einen türkisch- palästinensischen Fahnenmeer durch die Mannheimer Quadrate rollte. Gefühlt jedes Auto war vollgestopft mit jungen aufgeputschten Arabern und türkischen Anhängern von Erdogan, wie man unschwer an Schals und Fahnen erkennen konnte. Die Pali-Demonstration gestern hätte gar nicht erlaubt werden dürfen, auch ist die Polizei nicht konsequent vorgegangen als Fahnen der  Hisbollah, der Hamas und sogar des IS gezeigt wurden. Viele der anwesenden Frauen trugen Kopftuch. Es waren auch viele Demonstranten unterwegs, deren Bartpracht an die Taliban erinnert. Auch Saudi-Arabische Fahnen, die vermutlich von Islamisten gehalten wurden, waren zu sehen. Das war ein zur Schau gestelltes Selbstverständnis und grenzte an eine Machtdemonstration. Weil die Corona-Abstandsregeln nicht eingehalten wurden, wurde die Kundgebung mit bis zu 500 Menschen beendet. Im Anschluss seien noch mehrere Gruppen durch die Stadt gezogen. Weil jedoch keine Folgeveranstaltungen erlaubt waren, ermittelt die Polizei dem Sprecher zufolge gegen zwei Gruppierungen mit rund 100 beziehungsweise rund 30 Mitgliedern wegen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz und möglicherweise auch wegen Landfriedensbruch. Zudem habe ein Mann versucht, eine israelische Flagge anzuzünden. Laut einem Polizeisprecher seien vier Beamte beim Einsatz verletzt worden.

Aber das sind die Zustände, die Mannheim zu großen Teilen will und toleriert. Die eigene Kultur und Identität wird zugunsten einer bunten Zukunft, die unter einer Knute enden wird, aufgegeben.

In nahezu jedem Stadtteil entstehen – toleriert und teilweise sogar gefördert . Moscheen. Vergangenen Freitag war Baubeginn der Al-Hidaya Moschee im Käfertal, Bad Kreuznacher Strasse . Das Rott hat schon eine Moschee, aber kein römisch-christliches Gotteshaus. Auf Franklin ist ebenfalls keine römisch-christliche Kirche zu finden. Die christlichen Kirchen stecken ihre Energie in die Entsendung von Schlepperschiffen ins Mittelmeer, um die Gläubigen für die pilzgleich aus dem Boden schießenden Moscheen zu sichern.

Missionsarbeit oder Aufklärung in einem Land, das vom größten Kirchenskandal seit dem Mittelalter erschüttert wird, wird klein geschrieben. Rott und Franklin gehören zu Käfertal, hier findet sich beim Kulturhaus eine Kirche. Allerdings sind Rott und Franklin räumlich deutlich abgetrennt von Käfertal.

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Robert Schmidt - 23.07.2021

Nord Stream 2

Die Flucht der Bundeskanzlerin vor dem Hochwasser und der Realität nach Washington war für die Fertigstellung der umstrittenen Gas Pipeline „Nord Stream 2“ ei...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 23.07.2021

Böses Soja - Gutes Tofu

Tofu ist in den letzten Jahren immer populärer geworden und gilt heute als gesundes Superfood und Fleischersatz. Egal ob fermentiert, mariniert, gewürzt, geräuch...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 21.07.2021

Aus unserem Programm:

Laut einer Presseerklärung des statistischen Bundesamtes befindet sich das Gastgewerbe tief in der „Wuhan-Krise“. So seien die Umsätze der Branche seit Seuch...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 20.07.2021

Eine unglaubliche Wahrheit

Eine unglaubliche Wahrheit legt der AfD Abgeordnete Martin Sichert auf den Tisch und pulverisiert Aussagen der Flüchtlingspäpste und linken Spitzenpolitiker. Von ...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 19.07.2021

Wieder einmal Staatsversagen

n Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen. Schlechte Zeiten, denn „die üblichen Verdächtigen bei Wetterphänomenen“, d...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 18.07.2021

Gewaltenteilung in Gefahr

Angela Merkel muss sich am Mittwoch 21.07 vor dem Zweiten Senat des Bundesverfassungsgerichts einer Verhandlung über zwei Organklagen der AfD stellen. Hintergrund ...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 16.07.2021

Hochwasser-Hilfe :Schnell und unbürokratisch

Vor 5 Jahren stand im Focus ein Artikel, der bald – sehr bald - wieder aktueller denn je werden könnte, wenn man sich die sich stets verschärfende Hochwasserlag...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 15.07.2021

Nachtangelverbot vom Verwaltungsgericht gekippt

In einer Presseerklärung der AfD Landtagsfraktion zum Erfolg verschiedener Klagen gegen ein generelles Nachtangelverbot vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart heißt...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 14.07.2021

Gefahr von Rhein und Neckar

„Land unter“ heißt es derzeit nicht nur an Rhein und Neckar, sondern landesweit. Die derzeitigen Regenfälle erinnern uns daran, wie wichtig ein guter Hochwass...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 13.07.2021

90 Prozent der kontrollierten "Shisha-Bars" in Mannheim auffällig

Nach einer Pressemeldung der Mannheimer Polizei, hat das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt am Freitag bis spät in die Nacht gemeinsam mit dem städtischen Ordnungs...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 29.06.2021

Sozialkassen und Asyl- verträgt sich das ?

Es ist auffällig, dass Intensivtäter mit Asylhintergrund immer wieder in psychischer Behandlung sind. Jüngstes Beispiel ist der Messermörder von Würzburg. Wen...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 27.06.2021

Würzburg: Und es geschieht doch !

Nach einem Bericht der „Augsburger Allgemeinen“, hat ein 24 jähriger Somalier, der laut ntv 2015 als „Asylbewerber“ nach Deutschland einreiste, bei einer M...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

AfD-SPOT zur Bundestagswahl

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

    

 

up