Durch meine Brille: geliefert wie bestellt

KV-MANNHEIM - 21.06.2020

Nach mehreren Pressemeldungen verwüsteten hunderte Randalierer die Stuttgarter Innenstadt. Geschäfte wurden systematisch geplündert. Bilder und Berichte belegen, dass fast ausschließlich junge Männer, potentielle Migranten unter den Plünderern waren.  Potentiell, weil, man sich bei dem Ausmaß der Gewalt nicht mehr sicher sein kann, ob das noch Zuwanderer oder schon Invasoren sind. Die Situation sei über Stunden außer Kontrolle gewesen. Innenminister Strobl (CDU) spricht von „bürgerkriegsähnlichen Zuständen“ und „ von den schwersten Krawallen in der Geschichte des Bundeslandes“. Anlass des Ausbruchs von Anarchie war eine Drogenkontrolle durch die Polizei, in deren Rahmen sich mehrere Umstehende mit dem Kontrollierten solidarisierten

Das sind die Folgen der unsäglichen, undifferenzierten Rassismuskampagne der Linken gegen unsere Polizei und andere rechtschaffene Bürger. Kontrollen finden aus guten Gründen statt. Wer den Menschen einredet, die Kontrolle eines Ausländers sei nur Rassismus und habe zu unterlassen, der diskriminiert nicht nur Deutsche und senkt nicht die Kriminalitätsstatistik, nein der stiftet moralisch (nicht juristisch!!!!) auch zu Übergriffen auf die Polizei und deren Folgen wie in Stuttgart geschehen an.

Geliefert wie bestellt. Es ist kein Zufall, dass so etwas nun in Deutschland, und speziell im grünen Baden Württemberg mit der grün regierten Zentrale in Stuttgart passiert. Hier ist man aus ideologischen Gründen in speziellen Bereichen besonders nachsichtig und hat sich eine Subkultur geschaffen, die nun aufbegehrt. Über Jahre wurde die einheimische Bevölkerung zu Lämmern erzogen, die der Leitkuh blind vertrauten. Seit Jahren wird dieses Land stets unsicherer. Gleichzeitig hat man systematisch dieses Land seit 2015 mit Wölfen geflutet. Einzelne Stadtteile überfremden zunehmend.

Wie schon 1972 beim Olympia Attentat steht dieses Land ungläubig Gewaltexzessen gegenüber und ist dem Terror schutzlos ausgeliefert. Spätestens jetzt sollte umgedacht werden. War es wirklich klug, an Bahnhöfen zu klatschen? War es klug, die ganze Welt an unsere Brust zu nehmen und ist es klug, jene weiter zu wählen, die das zu verantworten haben und das Dilemma permanent schönreden? Morgen ist s vielleicht nicht Stuttgart, sondern die Planken in Mannheim. Die Einschläge werden unweigerlich näherkommen.

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Robert Schmidt - 23.07.2021

Nord Stream 2

Die Flucht der Bundeskanzlerin vor dem Hochwasser und der Realität nach Washington war für die Fertigstellung der umstrittenen Gas Pipeline „Nord Stream 2“ ei...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 23.07.2021

Böses Soja - Gutes Tofu

Tofu ist in den letzten Jahren immer populärer geworden und gilt heute als gesundes Superfood und Fleischersatz. Egal ob fermentiert, mariniert, gewürzt, geräuch...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 21.07.2021

Aus unserem Programm:

Laut einer Presseerklärung des statistischen Bundesamtes befindet sich das Gastgewerbe tief in der „Wuhan-Krise“. So seien die Umsätze der Branche seit Seuch...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 20.07.2021

Eine unglaubliche Wahrheit

Eine unglaubliche Wahrheit legt der AfD Abgeordnete Martin Sichert auf den Tisch und pulverisiert Aussagen der Flüchtlingspäpste und linken Spitzenpolitiker. Von ...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 19.07.2021

Wieder einmal Staatsversagen

n Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen. Schlechte Zeiten, denn „die üblichen Verdächtigen bei Wetterphänomenen“, d...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 18.07.2021

Gewaltenteilung in Gefahr

Angela Merkel muss sich am Mittwoch 21.07 vor dem Zweiten Senat des Bundesverfassungsgerichts einer Verhandlung über zwei Organklagen der AfD stellen. Hintergrund ...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 16.07.2021

Hochwasser-Hilfe :Schnell und unbürokratisch

Vor 5 Jahren stand im Focus ein Artikel, der bald – sehr bald - wieder aktueller denn je werden könnte, wenn man sich die sich stets verschärfende Hochwasserlag...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 15.07.2021

Nachtangelverbot vom Verwaltungsgericht gekippt

In einer Presseerklärung der AfD Landtagsfraktion zum Erfolg verschiedener Klagen gegen ein generelles Nachtangelverbot vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart heißt...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 14.07.2021

Gefahr von Rhein und Neckar

„Land unter“ heißt es derzeit nicht nur an Rhein und Neckar, sondern landesweit. Die derzeitigen Regenfälle erinnern uns daran, wie wichtig ein guter Hochwass...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 13.07.2021

90 Prozent der kontrollierten "Shisha-Bars" in Mannheim auffällig

Nach einer Pressemeldung der Mannheimer Polizei, hat das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt am Freitag bis spät in die Nacht gemeinsam mit dem städtischen Ordnungs...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 29.06.2021

Sozialkassen und Asyl- verträgt sich das ?

Es ist auffällig, dass Intensivtäter mit Asylhintergrund immer wieder in psychischer Behandlung sind. Jüngstes Beispiel ist der Messermörder von Würzburg. Wen...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 27.06.2021

Würzburg: Und es geschieht doch !

Nach einem Bericht der „Augsburger Allgemeinen“, hat ein 24 jähriger Somalier, der laut ntv 2015 als „Asylbewerber“ nach Deutschland einreiste, bei einer M...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

AfD-SPOT zur Bundestagswahl

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

    

 

up