Durch meine Brille: Schwarz Grün steigt uns aufs Dach

KV-MANNHEIM - 17.05.2020

Nach SWR Berichten hat die Grün. Schwarze Landesregierung im Ländle beschlossen, den Häuslebauern aufs Dach zusteigen und den Zwang verabschiedet, bei Neubauten Sonnenkollektoren aufs Dach zu pflanzen. Soweit ich mich entsinne, werden in einer Demokratie Gesetze vom Parlament beschlossen. Dieses Parlament orientiert sich an unserer Verfassung und berücksichtigt beispielsweise die grundgesetzlich garantierte Eigentumsfreiheit. Wahrscheinlich fällt es dem Geneigten schwer, angesichts vom monatelangen Regierens per Notverordnung wieder zurück zu demokratischen Verhältnissen zurückzukehren und die legislativen Befugnisse der gewählten Volksvertreter zu berücksichtigen. Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus und es wird Zeit, dies wieder an dessen Vertreter zurückzugeben.

Dessen unbeachtet nutzt die Grün Schwarze Landesregierung den Notstand zur Durchsetzung der Klima Gesetze. „ Ein Bestandteil des neuen „Klima“-Gesetzes ist die so genannte „Solar-Pflicht“. Demnach sollen langfristig alle Neubauten zwangsweise mit Solar-Kollektoren zugekleistert werden. Es it nur eine Frage der Zeit bis sich dieses Gesetz auch auf Gebäude erstreckt, die schon länger hier stehen. Alle Nicht-Wohngebäude sind jetzt landesweit schon betroffen. Insgesamt will die Kretschmann-Regierung die Solarflächen im Land verachtfach. Es dürfte schon jetzt klar sein, wie sich dann die Wohnungsmieten entwickeln. Ein gutes Gewissen, eventuell etwas für die Umwelt zu tun nutzt niemandem, der sich keine Mietexplosion leisten kann.

Nachdem man durch geschickte Lobbyarbeit der Solar-Fürsten angefangen hat, Fakten zu schaffen und schnellst möglich Kernkraftwerke in die Luft zu jagen, kann der nun richtig abkassiert werden. Die Kollektoren werden hauptsächlich im fernen China zusammengebastelt. Es wird kaum ein deutscher Hersteller profitieren, allenfalls gerissene Zwischenhändler, die ihrem Gewinn solch staatlichen Zwangsmaßnahmen verdanken. Die Belastung für die heimische Wirtschaft durch steigenden Energiepreise ist enorm. Zu allem Überfluss werden auch noch 50 Millionen Euro aus dem Landeshaushalt in eine landeseigene „Klimaschutzstiftung“ eingezahlt. Dabei handelt es sich wiedermal um die Schaffung lukrativer Versorgungsposten fürs eigene Klientel.

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Robert Schmidt - 23.07.2021

Nord Stream 2

Die Flucht der Bundeskanzlerin vor dem Hochwasser und der Realität nach Washington war für die Fertigstellung der umstrittenen Gas Pipeline „Nord Stream 2“ ei...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 23.07.2021

Böses Soja - Gutes Tofu

Tofu ist in den letzten Jahren immer populärer geworden und gilt heute als gesundes Superfood und Fleischersatz. Egal ob fermentiert, mariniert, gewürzt, geräuch...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 21.07.2021

Aus unserem Programm:

Laut einer Presseerklärung des statistischen Bundesamtes befindet sich das Gastgewerbe tief in der „Wuhan-Krise“. So seien die Umsätze der Branche seit Seuch...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 20.07.2021

Eine unglaubliche Wahrheit

Eine unglaubliche Wahrheit legt der AfD Abgeordnete Martin Sichert auf den Tisch und pulverisiert Aussagen der Flüchtlingspäpste und linken Spitzenpolitiker. Von ...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 19.07.2021

Wieder einmal Staatsversagen

n Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen. Schlechte Zeiten, denn „die üblichen Verdächtigen bei Wetterphänomenen“, d...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 18.07.2021

Gewaltenteilung in Gefahr

Angela Merkel muss sich am Mittwoch 21.07 vor dem Zweiten Senat des Bundesverfassungsgerichts einer Verhandlung über zwei Organklagen der AfD stellen. Hintergrund ...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 16.07.2021

Hochwasser-Hilfe :Schnell und unbürokratisch

Vor 5 Jahren stand im Focus ein Artikel, der bald – sehr bald - wieder aktueller denn je werden könnte, wenn man sich die sich stets verschärfende Hochwasserlag...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 15.07.2021

Nachtangelverbot vom Verwaltungsgericht gekippt

In einer Presseerklärung der AfD Landtagsfraktion zum Erfolg verschiedener Klagen gegen ein generelles Nachtangelverbot vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart heißt...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 14.07.2021

Gefahr von Rhein und Neckar

„Land unter“ heißt es derzeit nicht nur an Rhein und Neckar, sondern landesweit. Die derzeitigen Regenfälle erinnern uns daran, wie wichtig ein guter Hochwass...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 13.07.2021

90 Prozent der kontrollierten "Shisha-Bars" in Mannheim auffällig

Nach einer Pressemeldung der Mannheimer Polizei, hat das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt am Freitag bis spät in die Nacht gemeinsam mit dem städtischen Ordnungs...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 29.06.2021

Sozialkassen und Asyl- verträgt sich das ?

Es ist auffällig, dass Intensivtäter mit Asylhintergrund immer wieder in psychischer Behandlung sind. Jüngstes Beispiel ist der Messermörder von Würzburg. Wen...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 27.06.2021

Würzburg: Und es geschieht doch !

Nach einem Bericht der „Augsburger Allgemeinen“, hat ein 24 jähriger Somalier, der laut ntv 2015 als „Asylbewerber“ nach Deutschland einreiste, bei einer M...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

AfD-SPOT zur Bundestagswahl

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

    

 

up