Ewige Soros Anleihen verhindern

KV-MANNHEIM - 01.05.2020

:Im Schatten, der durch das chinesische Wuhan-Virus ausgelösten Wirtschaftskrise, fallen
bei der Hochfinanz jegliche Grenzen des oberflächlich simulierten Anstands. Die
Schwäche der Nationalstaaten wird schamlos ausgenutzt, um den ultimativen und
endlosen Raubzug in Bewegung zu setzen. Normalerweise wählen die Beteiligten
Hinterzimmer, um Spitzenpolitiker entsprechend zu beeinflussen. Heute am Tag der Arbeit
ist eine Zäsur festzustellen. Die Hedgefondmanager, die wahrscheinlich nie in ihrem
Leben tatsächlich gearbeitet haben, versuchen die breite Öffentlichkeit von ihren gierigen
Plänen zu überzeugen.
Ihr Frontmann, der Hedgefond-Boss und Multimilliardär Georg Soros hat stellvertretend für
die komplette Hochfinanz einen unverschämten Gastbeitrag im Spiegel verfasst. Soros,
war in der Vergangenheit unter anderem damit negativ aufgefallen, dass er europäische
Regierungen mit seiner Devisen-Zockerei erpresst hat und auch sein früherer Schlachtruf
ist uns noch gut im Gedächtnis:
„Down with the D-Mark“


Georg Soros ist wegen seiner kriminelle Vergehen mehrfach vorbestraft, seine Firmen
residieren im Steuerparadies Curaçao. Einen Teil seiner exorbitant hohen Gewinne, nutzt
er um sich in das politische Geschehen vieler Nationen einzumischen. Das Resultat lässt
sich beispielsweise an der Ukraine ablesen.
Nun fordert er ganz offen, dass sich die EU um weitere 2.000 Milliarden Euro verschuldet,
um die Wuhan-Virus-Krise und den angeblichen „Klimawandel“ zu bekämpfen. Das
besondere daran ist, dass es endlose Schulden wären, oder wie er es nennt „ewige
Anleihen mit unbegrenzter Laufzeit“. Allein die Zinsen davon wären jährlich im
Milliardenbereich. Da der Leitzins der EZB oder im konkreten Fall der
Hauptrefinanzierungssatz bei 0% liegt, ist das ein unverschämt gutes Geschäft für die
Hochfinanz. Ohne jegliches eigenes Risiko leihen sich die Großinvestoren dieses Geld
dann bei der EZB (natürlich zinsfrei) und schieben es dann zur EU weiter (natürlich mit
Zinsen). Soros schlägt eine Verzinsung von 0,5% vor. Bei zwei Billionen kassiert er dann
jährlich 10 Milliarden Euro fürs Nichtstun. Und das auf EWIGE Zeiten. Sobald die
Zinsbindung fällt, können die „Investoren“ dann noch viel höhere Zinsen vom
europäischen Steuerzahler erpressen. Damit wird Europa endgültig in die Abhängigkeit
und für alle Zeiten in die Zinsknechtschaft gezwungen.
Georg Soros gibt sich überhaupt keine Mühe mehr, sprachlich zu vertuschen, wer dabei
abkassiert. Er gibt zu, dass sich „Profi-Investoren“ die ersten Tranchen der ewigen Anleihe
„schnappen“ werden. Die jährlichen Kosten für die europäischen Nationalstaaten nennt er
allen Ernstes einen „bescheidenen Betrag“. Soros zeichnet ein Schreckensszenario:
„Das Coronavirus und der Klimawandel bedrohen nicht nur Menschenleben, sondern
unsere Zivilisation.“
Unter diesem Vorwand drängt er, dass die EU deswegen „rasche Antworten und ewige
Anleihen“ braucht. Er behauptet sogar, dass bei den ewigen Anleihen „niemand für deren
Rückzahlung haftet“. Eine dreiste Falschbehauptung! Zu allem Überfluss will er der EU
auch noch vorschreiben, einen Teil des Geldes für Flüchtlinge aus dem arabischen Raum
auszugeben.
Nur die AfD tritt diesen dunklen Plänen der ewigen Verschuldung mit aller Deutlichkeit
entgegen!
Bitte helfen Sie dabei mit, in dem Sie den Artikel verbreiten!
Quelle:

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Robert Schmidt - 23.07.2021

Nord Stream 2

Die Flucht der Bundeskanzlerin vor dem Hochwasser und der Realität nach Washington war für die Fertigstellung der umstrittenen Gas Pipeline „Nord Stream 2“ ei...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 23.07.2021

Böses Soja - Gutes Tofu

Tofu ist in den letzten Jahren immer populärer geworden und gilt heute als gesundes Superfood und Fleischersatz. Egal ob fermentiert, mariniert, gewürzt, geräuch...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 21.07.2021

Aus unserem Programm:

Laut einer Presseerklärung des statistischen Bundesamtes befindet sich das Gastgewerbe tief in der „Wuhan-Krise“. So seien die Umsätze der Branche seit Seuch...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 20.07.2021

Eine unglaubliche Wahrheit

Eine unglaubliche Wahrheit legt der AfD Abgeordnete Martin Sichert auf den Tisch und pulverisiert Aussagen der Flüchtlingspäpste und linken Spitzenpolitiker. Von ...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 19.07.2021

Wieder einmal Staatsversagen

n Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen. Schlechte Zeiten, denn „die üblichen Verdächtigen bei Wetterphänomenen“, d...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 18.07.2021

Gewaltenteilung in Gefahr

Angela Merkel muss sich am Mittwoch 21.07 vor dem Zweiten Senat des Bundesverfassungsgerichts einer Verhandlung über zwei Organklagen der AfD stellen. Hintergrund ...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 16.07.2021

Hochwasser-Hilfe :Schnell und unbürokratisch

Vor 5 Jahren stand im Focus ein Artikel, der bald – sehr bald - wieder aktueller denn je werden könnte, wenn man sich die sich stets verschärfende Hochwasserlag...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 15.07.2021

Nachtangelverbot vom Verwaltungsgericht gekippt

In einer Presseerklärung der AfD Landtagsfraktion zum Erfolg verschiedener Klagen gegen ein generelles Nachtangelverbot vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart heißt...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 14.07.2021

Gefahr von Rhein und Neckar

„Land unter“ heißt es derzeit nicht nur an Rhein und Neckar, sondern landesweit. Die derzeitigen Regenfälle erinnern uns daran, wie wichtig ein guter Hochwass...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 13.07.2021

90 Prozent der kontrollierten "Shisha-Bars" in Mannheim auffällig

Nach einer Pressemeldung der Mannheimer Polizei, hat das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt am Freitag bis spät in die Nacht gemeinsam mit dem städtischen Ordnungs...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 29.06.2021

Sozialkassen und Asyl- verträgt sich das ?

Es ist auffällig, dass Intensivtäter mit Asylhintergrund immer wieder in psychischer Behandlung sind. Jüngstes Beispiel ist der Messermörder von Würzburg. Wen...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 27.06.2021

Würzburg: Und es geschieht doch !

Nach einem Bericht der „Augsburger Allgemeinen“, hat ein 24 jähriger Somalier, der laut ntv 2015 als „Asylbewerber“ nach Deutschland einreiste, bei einer M...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

AfD-SPOT zur Bundestagswahl

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

    

 

up