Parkraum ist keine Verschwendung

Party statt Parken,  unter diesem Motto setzen sich die Initiatoren des internationalen Kampagnentages „Park(ing) day“ in Mannheim für das „ Voranbringen von autofreien Innenstädten“  ein. Am Samstag von 11:00 bis 17:00 wird in der Fressgasse zwischen Q1 und Q3 der bestehende Parkraum in „ Begegnungsstätten“ umgewandelt. Ziel der Aktion sei es „ auf die Platzverschwendung durch Parkplätze im urbanen Raum aufmerksam zu machen.“


Parkplätze haben wir nie als Verschwendung angesehen. Sie sind vielmehr Ausdruck und Konsequenz einer Mobilität,  die die Grundlage unserer Freiheit ist. Wer von verschwendeten Plätzen redet, stellt das Auto in Frage.


Es ist nicht nachvollziehbar, auf der einen Seite eine E Mobilität zu fördern und zu propagieren und auf der anderen Seite Autos gänzlich zu verdammen. Ein Auto, ob mit Elektro oder Verbrennungsantrieb, bedeutet immer Individualität. Es ist daher abwegig, eine gänzlich autofreie Innenstadt anzustreben. Mit den Autoverboten wird auch die Kundschaft aus der Umgebung von Mannheim ferngehalten. Die Attraktivität der Innenstadt leidet unter dem Kundenverlust. Die angrenzenden Einkaufszentren in Viernheim oder Ludwigshafen locken. Das Ladensterben in der Innenstadt ist auch ohne ein Aussperren der Autos ein Problem. Es ist nicht förderlich weitere Standortnachteile zu schaffen.


 


Robert Schmidt 


 


Weitere Beiträge

Martin Hess, MdB begeistert Mannheim

11.01.2020
Mit einer Veranstaltung zur 3. Waffenrechtsreform startete die AfD Mannheim ist das Veranstaltungsjahr 2020  Knapp 170 Zuhörer, die vorwiegend aus der lokalen Schützen und Jägerschaft bestand erlebten einen sachlich sehr fundierten Vortag des  AfD Bundestagsabgeordneten Martin Hess. Martin Hess war es auch, der die (...)

Unnütze Zettelwirtschaft

09.01.2020
Seit Januar 2020 müssen Händler mit elektronischen Kassensystemen ihren Kunden bei jedem Kauf zwingend einen Beleg aushändigen, so schreibt es ein zum 01.01.2020 eingeführtes Gesetz vor. Das soll „Mogelkassen“ verhindern und dem Finanzamt ermöglichen, die Kassensysteme mit den Bons abzugleichen, um Steuerhinterziehung (...)

Silvesterbilanz: Der ganz normale Wahnsinn

02.01.2020
„Erschreckende Neujahrsbilanz – So brutal verlief Silvester in Mannheim!“  titelt Mannheim 24 und auch der Manheimer Morgen ( Quelle )   Alleine in der Innenstadt kam es zu mehreren brutale Attacken und vielen Einsätze von Feuerwehr und Polizei. Als mehrere junge Frauen merkten, dass sie heimlich aus einer Gruppe junger (...)

Verfolgte Christin

08.11.2018
+++ Verfolgte Christin: AfD-Abgeordnete fordern Asyl für Asia Bibi +++ Stuttgart, 07.11.2018. In einem Brief an Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne) und Innenminister Thomas Strobl (CDU) fordern die AfD-Landtagsabgeordneten Lars Patrick Berg, Klaus Dürr, Daniel Rottmann und Harald Pfeiffer die Gewährung von Zuflucht für (...)