Trauer um Jonas Sprengart und Sascha Kraft

KV-MANNHEIM - 22.10.2022

Wir trauern um Jonas Sprengart und Sascha Kraft

Am 18.10.2022 wurden drei Männer Opfer einer unvorstellbar grausamen Tat in Ludwigshafen.

Zwei der Opfer, Jonas Sprengart (20) und Sascha Kraft (35), verstarben noch am Tatort. Sie verbluteten an den tödlichen Verletzungen, die ihnen der 25-jährige, somalische Staatsangehörige brutal mit einem großen Küchenmesser zugefügt hat. Das dritte Opfer, ein 27-jähriger Mann, überlebte das unfassbare Grauen, schwer verletzt, nur knapp. Es stellt sich die Frage, weshalb hatte der Täter ein solches Messer bei sich? Was wäre passiert, wenn er in die Wohnung seiner Ex-Freundin und deren Töchter eingedrungen wäre?

Der Täter hat in brutaler Mordabsicht nicht einfach nur die zwei Maler Jonas S. und Sascha K. aus dem Leben gerissen, sondern geliebte Menschen. Sie waren Ehemann, Vater, Sohn und Freund.

Wir trauern um die willkürlich gewählten Opfer, und sind in Gedanken bei ihren Angehörigen.

Die wenigstens Menschen werden sich vorstellen können, wieviel Kraft es kostet, an so einem Verlust nicht zu zerbrechen. Genau diese Kraft wünschen wir den Angehörigen von Jonas Sprengart und Sascha Kraft, ebenso hoffen wir auf die baldige Genesung des dritten Opfers.

Der unbarmherzige Somalier kam 2015 als illegaler Einwanderer mit der großen Flüchtlingswelle nach Deutschland, 2017 wurde er als Flüchtling anerkannt. Der Täter war aufgrund mehrerer Straftaten bereits polizeibekannt und es wurde auch ein Kontaktverbot zu seiner Ex-Freundin verhängt. Kontaktverbote werden verhängt, um weiteren Schaden für eine bereits widerrechtlich verletzte Person zu verhindern. Das bedeutet, dass der Somalier  bereits vorher vorsätzlich den Körper, die Gesundheit, die Freiheit oder die sexuelle Selbstbestimmung seiner Ex-Freundin widerrechtlich verletzt haben muss. Ein erneuter Streit mit seiner bedrohten Ex-Freundin war vermutlich der Auslöser für die erbarmungslosen Taten des Amokläufers. Laut Zeugen war der Täter in den zwei Wochen vor dem abscheulichen Amoklauf bereits zweimal in der Wohngegend und lauerte seiner Ex-Freundin auf. Die hinzugezogene Polizei durfte leider nicht tätig werden und auch die Durchsetzung des Kontaktverbotes war nicht möglich, da der Attentäter nicht auf frischer Tat ertappt wurde.

Auch wenn der Täter „Allahu akbar“ geschrien hat, kann man nicht zwangsläufig von einer islamistisch motivierten Gräueltat ausgehen. Vielleicht hat er in seinem übermäßigen Zorn so gehandelt, wie er es in jungen Jahren gelernt und erlebt hat; das ist allerdings reine Spekulation. Egal, aus welchem Grunde er diese Wahnsinnstaten begangen hat, sie sind und bleiben unentschuldbar.

Viele Menschen sind empört, dass die Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen, Jutta Steinruck (SPD), und die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), nicht an dem Trauermarsch am 23.10.2022 in Ludwigshafen-Oggersheim teilgenommen haben. Eine Frage, die sich viele der 1200 trauernden Teilnehmer stellten. Ebenso hört und liest man immer öfter die wütende Frage, wieso sich die Bundesregierung, allen voran die deutsche Innenministerin Nancy Faeser (SPD), noch immer nicht zu dieser verachtenswerten Tat geäußert hat. Genauso wenig wie zu der Messerattacke auf zwei Frauen (Mutter und Tochter, 16 und 36 Jahre) durch einen Afghanen am 21.10.2022 in Speyer. Dies sind jedoch politische Fragen.

Im Vordergrund steht die Trauer um die beiden Todesopfer Jonas Sprengart und Sascha Kraft. 

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:


Bernd Siegholt bezieht Stellung

calendar 24.01.2024 user Bernd F. Siegholt, Fraktionsvorsitzender
Liebe Mitglieder, liebe männlichen und weiblichen Freunde, Ich möchte Sie heute informieren, dass ab Donnerstag dieser Woche ein neuer Schlag des Mannheimer Morgen auf unsere AfD zukommt. Den Redakteuren dort ist nicht entgangen, dass es den Stadträten der AfD, trotz der diversen Kampagnen link...
right   Weiterlesen

Integration ist eine Bringschuld

calendar 23.01.2024 user KV-MANNHEIM
Sariyildiz sieht Bringschuld Unbeeindruckt von den jüngsten Veröffentlichungen zeigt sich die Mannheimer Deutsch-Türkin Nihal Sariyildiz. Die 47-jährige Küchendesignerin ist in der Türkei geboren und kam als Zehnjährige mit ihrer Familie nach Deutschland. Vor drei Jahren wurde sie Mitglied d...
right   Weiterlesen

Klarstellung zu einer privaten Veranstaltung

calendar 11.01.2024 user AfD Bundesverband
Klarstellung zu einer privaten Veranstaltung am 25.11.2023 in Potsdam Berlin, 11.01.2024. Aufgrund mehrerer Pressemeldungen, die im Zusammenhang mit einer privaten Veranstaltung am 25.11.2023 in Potsdam falsche Tatsachen hinsichtlich einer angeblichen Beteiligung unserer Partei behauptet haben, fin...
right   Weiterlesen

Kandidaten für die Gemeinderatswahl sind gewählt

calendar 08.01.2024 user KV-MANNHEIM
Am 21. und 22. Oktober 2023 fand unsere Aufstellungsversammlung zur Wahl der Bewerber für die Gemeinderatswahl 2024 statt. Die Mitglieder des Kreisverbandes Mannheim wählten an den beiden Tagen alle 48 Kandidaten für die Wahlliste. Die Kandidaten wurden mit jeweils großer Mehrheit gewählt. Da...
right   Weiterlesen

Die AfD-Fraktion wünscht Ihnen ein gutes neues Jahr!

calendar 28.12.2023 user AfD-Fraktion im Gemeinderat Mannheim
Wie schon in den vergangenen Jahren waren es auch 2023 die Themen Energiepolitik und illegale Migration, die den Mannheimer Bürgern Sorgen bereitet haben. Beiden Themen gemeinsam ist, dass für die damit verbundenen Probleme in erster Linie die Bundes- und Landesregierung verantwortlich sind, die F...
right   Weiterlesen

AfD-Fraktion stimmt gegen unsinnige und ideologische Ausgaben

calendar 21.12.2023 user Rüdiger Ernst
Vergangene Woche wurde der Haushalt für das Jahr 2024 im Anschluss an die Etatberatungen verabschiedet. Wir als AfD-Fraktion haben den Haushalt der Stadt Mannheim abgelehnt, denn neben vernünftigen Maßnahmen und Ausgaben etwa für die Vereine, wurden viele Fehlentscheidungen getroffen. Die rot-gr...
right   Weiterlesen

Haushaltsberatungen: AfD-Fraktion gegen überteuerten Bibliotheksneubau

calendar 14.12.2023 user Bernd Siegholt
Mehr Geld für die Sanierung von Straßen und Brücken notwendig Deutschland befindet sich in einer Wirtschaftskrise und die Folgen für den städtischen Haushalt sind schon zu spüren. Angesichts der angespannten Haushaltslage ist der geplante Neubau der Stadtbibliothek völlig aus der Zeit gefall...
right   Weiterlesen

Mannheim wird immer dreckiger - Bürger leiden unter Vermüllung

calendar 30.11.2023 user Rüdiger Ernst
„Mannheim ist eine dreckige Stadt“ – diese Aussage hört man immer wieder von Besuchern der Stadt aber auch von den Mannheimern selbst. Beide haben leider Recht. Neben den achtlos weggeworfenen Müll an jeder Straßenecke kommt noch der illegal auf der Straße entsorgte Sperrmüll hinzu, der w...
right   Weiterlesen

Black Week Angebot der AfD

calendar 24.11.2023 user AfD kompakt
Das Bundesverfassungsgericht hat es bestätigt: Die Bundesregierung verwendet Steuermittel in verfassungswidriger Form. Eiligst sucht man nun in den Ampel-Ministerien nach Einsparpotenzial – ohne die wirklich gravierenden und kostenintensiven Probleme angehen zu wollen. Deshalb stellen wir vor: Di...
right   Weiterlesen

Verfassungsrichter strafen Chaos-Ampel ab!

calendar 17.11.2023 user AfD Bundesgeschäftsstelle
Aus dem AfD-Infobrief: Wie eine schallende Ohrfeige für die Bundesregierung hallte das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes diese Woche durch die Republik. Die Umwidmung von Kreditermächtigungen in Höhe von 60 Milliarden Euro, die ursprünglich für die Corona-Bekämpfung bewilligt worden waren...
right   Weiterlesen

Anforderungen zur Bürgermeisterwahl in der Kritik

calendar 12.10.2023 user Jörg Finkler
AfD-Fraktion kritisiert Änderung der Bewerbungsanforderungen für Bürgermeister  Die Stadt Mannheim hat neben dem Oberbürgermeister noch weitere 5 Bürgermeister, welche jeweils ein Dezernat leiten.  Die Amtszeit beträgt, wie beim Oberbürgermeister, jeweils 8 Jahre.  Der Unterschied hier ...
right   Weiterlesen

Überfall auf Israel durch Islamisten der Hamas

calendar 11.10.2023 user KV-MANNHEIM
Die AfD spricht Israel sein volles Recht zu sich zu verteidigen.  In Deutschland haben wir ähnliche Probleme. Schon jetzt gibtes kleine Gaza-Streifen in Berlin und anderen Großstädten, wie die vielen Solidaritätskundgebungen mit Palästinaflaggen mal wieder eindrücklich gezeigt haben. In Mos...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up