IMG_0591

Wer noch eines Beweises bedurfte, sah sich wieder einmal bestätigt. Seehofer wird erneut zu Drehhofer und ist bei den ersten lauen Gegenwindböen umgefallen.
Der bayrische Avanti Schritt: „Grollen-Trollen-Schmollen“ funktioniert bestens.
Das ständige Training dieser uns vorgegaukelten Strategie macht sich bezahlt.
Inzwischen gibt es die von Seehofer geforderte Obergrenze, die nicht so heißt und auch keine ist. Die Entdeckung dieses Phämomens hätte eigentlich den Nobelpreis in Mathematik verdient.
Jährlich darf eine Anzahl von Menschen in der Größe einer Stadt von Freiburg i.Br. ungebremst in unsere Sozialsysteme einreisen. Wohlgemerkt unausgebildet und kulturfremd, Hauptsache das Letztere. Was mit Gästen geschieht, die darüber hinaus Einlass begehren ist klar geregelt „ Auch zukünftig wird an deutschen Grenzen kein Asylsuchender abgewiesen“. Dieser Satz führt die Obergrenze ad absurdum und ist ein Legitimierungsversuch für dauerhaften Rechts- und Verfassungsbruch.
Denn: Die AfD sagt weiterhin: Wer an Deutschen Landesgrenzen Asyl ersucht ist zurückzuweisen, da er aus einem sicheren Drittland im Sinne des Artikel 16 a Grundgesetz einreist.

Robert Schmidt

Sprecher AfD Mannheim