Daniel Rottmann MdL: Grüne Jugend Baden-Württemberg hüfttief im linksextremen Sumpf

Stuttgart. Wie der AfD-Landtagsabgeordnete Daniel Rottmann schockiert feststellen musste, machen Mitglieder der Grünen Jugend in Baden-Württemberg gemeinsame Sache mit gewaltbereiten Linksextremisten der „Ende-Gelände-Bewegung“, die in Nordrhein-Westfalen gewalttätig gegen den Braunkohleabbau kämpfen. „Grüne Jugend und Linksextreme haben am 25. Oktober gemeinsam mit ‚Ende Gelände‘ einen Bus gechartert, in dem sie Seit an Seit zum Hambacher Forst gefahren sind“, teilt Rottmann mit. Sie hätten sich nicht einmal gescheut, dies auf ihrer Homepage öffentlich zu machen. „Das beweist, dass diese Partei auf dem linksextremen Auge blind ist“, fährt der Abgeordnete fort und verweist auf eine entsprechende Drucksache, die von der Landesregierung nun beantwortet wurde.


Innenminister Reul aus NRW spricht Klartext – Innenministerium Strobl vernebelt


Konfrontiert mit den Aussagen des Innenministers Reul aus NRW, wonach die Linksextremen demokratischen Protest auch der Grünen Jugend erfolgreich unterwandern und instrumentalisieren, stellt sich die Landesregierung unwissend. „Da die Grüne Jugend kein Beobachtungsobjekt des Verfassungsschutzes sei, könne die Regierung angeblich keine unserer Fragen nach ihrer Verstrickung in den linksradikalen Sumpf beantworten“, so der Abgeordnete. Rottmann fügt hinzu, dass sich „die Regierung um eine klare Aussage drückt. Um die Frage zu beantworten, ob der Regierung eine Distanzierung der Grünen Jugend von Gewaltaufrufen bekannt sei, braucht es den Verfassungsschutz nicht.“ Diese Frage lasse sich für jeden öffentlich recherchieren.  Alle Fragen dieser Art wurden nicht beantwortet.


Die mächtige grüne Regierungspartei schützt ihre Jugendorganisation


Wenn man den gleichen Maßstab anlege, den die Grünen bei der AfD anlegen, müsste die Grüne Jugend schon längst auf der Beobachtungsliste des Landesamts für Verfassungsschutz auftauchen. „Die Zahl gemeinsamer Auftritte und Ziele der Grünen Jugend mit gewaltorientierten linksextremen Gruppen ist nicht mehr zu zählen“, fährt Daniel Rottmann fort. Allein die schützende Hand der Mutterpartei aus der ‚Villa Reitzenstein‘ verhindere, dass der politische Nachwuchs ins Visier der Staatsschützer gerate. „Die AfD wird nicht damit aufhören, ans Licht zu zerren, was Übervater Kretschmann gern im Schatten halten würde: die Verstrickung der Grünen Jugend in den linksradikalen ‚tiefen Staat‘“, verspricht Rottmann.


 


Robert Schmidt


Weitere Beiträge

Stan+mmtisch des Kreisverbandes Mannheim

30.01.2019
Der monatliche Stammtisch des Kreisverbands Mannheim dreht sich dieses Mal um das Thema Europawahlkampf und um das Thema Verfassungsschutz. Unser ehemaliger Sprecher Robert Schmidt hat das über 420 seitige Gutachten des Verfassungsschutzes über die Überwachung der AfD analysiert und gibt hierüber ein Impulsvortrag.  Der Stammtisch (...)

Das hat Methode: Die CDU ignoriert ihre Basis

30.01.2019
Die CDU missachtet wieder einmal eigene Parteitagsbeschlüsse Stuttgart, den 30.01.2019 „ Die CDU verkommt zunehmend zu einer inhaltsleeren Hülle. Für den eigenen Machterhalt im Land ignoriert sie eigene Parteitagsbeschlüsse  und stößt ihre Mitglieder damit vor den Kopf“, ist sich der  Böblinger (...)

Die Machtverhältnisse sind geklärt, Rüdiger Klos verliert Kampfabstimmung überdeutlich

26.01.2019
Die Nominierungsveranstaltung für die Stadtratskandidaten der AfD Mannheim hat die Fronten im Kreisverband geklärt. Die Kampfabstimmung um Platz 1 zwischen dem Landtagsabgeordneten Klos und dem Kreisvorsitzenden Ernst verlor Herr Kos äußerst deutlich. Herr Ernst wurde mit klarer Mehrheit von 40 Stimmen (von 58) gewählt. Herr Klos (...)

Vorankündigung: Mannheimer Rede 56 - Bericht aus Berlin

25.01.2019
Bitte merken: Die AfD Mannheim lädt zu ihrer nunmehr 56. Mannheimer Rede. Dies mal berichten die Mitglieder der Landesgruppe Marc Bernhard Martin Hess und Dr Marc Jongen über ihre Arbeit in Berlin und haben als Landesvorstände gewiss auch etwas zu berichten. Anmeldungen wie immer unter: (...)

AfD-Fraktionsvorsitzender Bernd Gögel: „Wir wollen Europa, wir sind pro Europa – jedoch nicht im aktuellen Zustand!“

23.01.2019
AfD spricht sich entschieden für ein Europa souveräner Vaterländer und gegen ein Brüsseler Eurokraten-Monster aus Stuttgart. Auf die dringende Notwendigkeit einer tiefgreifenden Reform der Europäischen Union zur Erhaltung von Freiheit und Wohlstand für die Bürger Baden-Württembergs verwies AfD-Fraktionsvorsitzender (...)

Bekanntmachung

22.01.2019
Öffentliche Einladung : Der Kreisverband Mannheim nominiert am Samstag dem 26.1 und Sonntag dem 27.01. seine Kandidaten für die Stadtratswahl am 26.05.2019. Beginn ist am 26.01. ab 11:00 Uhr ( Akkreditierung ab 10:30 Uhr ) im Schützenhaus Feudenheim. Der Veranstaltungsort am Sonntag wird vor Ort bekannt gegeben. (...)

Der Silberjunge kommt

21.01.2019
Der Kreisverband Mannheim begrüßt am Mittwoch, den 23.01.2019 den Spiegel Bestsellerautor ( „ Kontrollverlust“) und AfD Mitglied Thorsten Schulte zu einem Vortrag. Thorsten Schulte zeigt auf, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel willkürlich gegen Recht verstößt und Verträge bricht. Er demonstriert die (...)

Der Termin des Stammtisches MItte ist verschoben

18.01.2019
Der heutige Termin des Stammtisches Mitte mußte verschoben werden, da der avisierte Treffpunkt nicht zur Verfügung steht. Er wird zeitnah (...)

Presseerklärung zu den haltlosen Vorwürfen in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 14.01.2019

16.01.2019
Presseerklärung des Kreisverbandes Mannheim zu den haltlosen Vorwürfen in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung am 14.01. „ Braune Flecken“   Der AfD Kreisvorstand Mannheim weist der FAZ erschienen  Artikel „ Kein Problem mit braunen Flecken“ vom 14.01.2019 auf das Allerschärfste zurück.  Hierzu (...)

Verfassungsschutz

15.01.2019
Der Berg kreiste und gebahr eine Maus. Nach monatelanger intensiver Prüfung aller Unterlagen, welche die Landesverfasssungsämter zusammengetragen hatten, reichte das angebliche Beweismaterial nicht aus, genügend Anhaltspunkte zu finden, die eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz rechtfertigen können. Das erinnert etwas an (...)

Neujahrsempfang der AfD Mannheim mit Bernd Gögel

12.01.2019
Der Kreisverband Mannheim lädt am Mittwoch, den 16.01.2019 ab 19:00 Uhr zum traditionellen Neujahrsempfang nach Feudenheim ein. Der Fraktionsvorsitzende der AfD Fraktion im Landtag von Baden – Württemberg Bernd Gögel wird zur Frage: „Was bringt 2019 ?“ die Entwicklungen in der Politik und Gesellschaft auch in der AfD (...)

Presseschau: Mannheimer Morgen berichtet über Gründung des Ortsvereins Nord

12.01.2019
"Die AfD hat jetzt in Mannheim ihren ersten Ortsverein. Er wurde, wie die Partei gestern mitteilte, am Donnerstagabend auf der Schönau gegründet. Sein Gebiet soll auch Sandhofen, Blumenau, Waldhof, Luzenberg, Kirschgartshausen, Scharhof, Gartenstadt, Käfertal und Vogel-stang umfassen. Zu Sprechern wurden Heinrich Peter Liebenow, Rainer (...)