Hunde-Verordnung in Baden-Württemberg abschaffen.

KV-MANNHEIM - 15.05.2021

Die neue grün-schwarze Landesregierung in Baden-Württemberg plant laut dem Koalitionsvertrag die Einführung eines Sachkundenachweises für Hundehalter. Dieser wird umgangssprachlich oft als „Hundeführerschein“ bezeichnet. Dabei wolle man sich Niedersachsen zum Vorbild nehmen.

 Mit dem Sachkundenachweis soll belegt werden, dass der Halter über die notwendige Kenntnis zur Hundehaltung verfügt und mit dem Vierbeiner umgehen kann, was dem dem Schutz von Mensch und Tier diene.

Letztendlich sind die mindestens 250,0 Euro Kosten für die theoretische und eine praktische Prüfung sowie der 4 Lehrblöcke a 90 Minuten wie bereits ausgeführt nur Abzocke und ein unnötiger Verwaltungsaufwand.

Fraglich ist, welche Auswirkungen der Hundeführerschein auf die Kampfhundeverordnung hat.

In Niedersachen, an dem man sich dem gelobten Land gleich orientieren will, müssen Hundehalter generell einen Sachkundenachweis zum Führen eines Hundes beibringen.

Bislang ist dies in Baden-Württemberg anders geregelt.

Nachweise müssen nur von Haltern gefährlicher Hunde erbracht werden. Die Haltung solcher Tiere unterliegt gemäß § 1 Abs. 3 PolVOgH zum “Schutz" der Bevölkerung gesetzlichen Regelungen.

Als Kampfhunde gelten American Staffordshire, Bullterrier und Pit Bull Terrier und deren Kreuzungen. Sie gelten qua Verordnung als besonders gefährlich. Ihnen wird aufgrund ihrer Rasse eine größere Aggressivität und Gefährlichkeit unterstellt.

Ebenfalls als potentiell besonders gefährlich gelten sog. Listenhunde:  Bullmastiff Staffordshire Bullterrier, Dogo Argentino, Bordeaux Dogge, Fila Brasileiro, Mastin Espanol, Mastino Napoletano, Mastiff und Tosa Inu.

Von Gefährlichkeit ist insbesondere dann auszugehen, wenn Anhaltspunkte auf eine gesteigerte Aggressivität und Gefährlichkeit gegenüber Menschen oder Tieren hinweisen.

Die Hundehalter solcher Hunde können dies durch eine Prüfung widerlegen. Diese Prüfung verläuft ähnlich wie beim Hundeführerschein und dient ebenfalls dem Schutz von Mensch und Tier.

Hunde wie ein Bullterrier, Pitbull oder auch Mastiff sind aber nicht als Kampfhunde auf die Welt kommen davon, hierin sind sich die Fachexperten einig. Das ganze erinnert an die Diskussion um das „ Verbrechergen“. Letztendlich werden die genannten Rassen vorverurteilt.

In zahlreich durchgeführten Studien konnte keinerlei Nachweise erbracht werden, dass besonders gefährliche Rassen überhaupt existieren. Der hier als Kampfhund verschriene American Staffordshire Terrier wird aufgrund seiner Kinderliebe im englisch – sprachigen Raum „Nanny Dog“ genannt.

Jedoch hat der Gesetzgeber bestimmten Hunderassen eine potentielle Gefährlichkeit unterstellt und deren Hundehaltung reglementiert.

Das Problem ist nicht der Hund, das Problem findet sich an der anderen Seite der Leine. Dementsprechend einfach ist es, dem Labrador Retriever oder dem Pudel aggressives Verhalten anzutrainieren.

Ich fordere daher Kampfhunde VO mit Einführung des Hundeführerscheins zu streichen wie dies in Niedersachsen der Fall ist und das Landespolizeigesetz anzupassen.

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Robert Schmidt - 23.07.2021

Nord Stream 2

Die Flucht der Bundeskanzlerin vor dem Hochwasser und der Realität nach Washington war für die Fertigstellung der umstrittenen Gas Pipeline „Nord Stream 2“ ei...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 23.07.2021

Böses Soja - Gutes Tofu

Tofu ist in den letzten Jahren immer populärer geworden und gilt heute als gesundes Superfood und Fleischersatz. Egal ob fermentiert, mariniert, gewürzt, geräuch...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 21.07.2021

Aus unserem Programm:

Laut einer Presseerklärung des statistischen Bundesamtes befindet sich das Gastgewerbe tief in der „Wuhan-Krise“. So seien die Umsätze der Branche seit Seuch...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 20.07.2021

Eine unglaubliche Wahrheit

Eine unglaubliche Wahrheit legt der AfD Abgeordnete Martin Sichert auf den Tisch und pulverisiert Aussagen der Flüchtlingspäpste und linken Spitzenpolitiker. Von ...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 19.07.2021

Wieder einmal Staatsversagen

n Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen. Schlechte Zeiten, denn „die üblichen Verdächtigen bei Wetterphänomenen“, d...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 18.07.2021

Gewaltenteilung in Gefahr

Angela Merkel muss sich am Mittwoch 21.07 vor dem Zweiten Senat des Bundesverfassungsgerichts einer Verhandlung über zwei Organklagen der AfD stellen. Hintergrund ...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 16.07.2021

Hochwasser-Hilfe :Schnell und unbürokratisch

Vor 5 Jahren stand im Focus ein Artikel, der bald – sehr bald - wieder aktueller denn je werden könnte, wenn man sich die sich stets verschärfende Hochwasserlag...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 15.07.2021

Nachtangelverbot vom Verwaltungsgericht gekippt

In einer Presseerklärung der AfD Landtagsfraktion zum Erfolg verschiedener Klagen gegen ein generelles Nachtangelverbot vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart heißt...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 14.07.2021

Gefahr von Rhein und Neckar

„Land unter“ heißt es derzeit nicht nur an Rhein und Neckar, sondern landesweit. Die derzeitigen Regenfälle erinnern uns daran, wie wichtig ein guter Hochwass...
right   Weiterlesen
KV Mannheim - 13.07.2021

90 Prozent der kontrollierten "Shisha-Bars" in Mannheim auffällig

Nach einer Pressemeldung der Mannheimer Polizei, hat das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt am Freitag bis spät in die Nacht gemeinsam mit dem städtischen Ordnungs...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 29.06.2021

Sozialkassen und Asyl- verträgt sich das ?

Es ist auffällig, dass Intensivtäter mit Asylhintergrund immer wieder in psychischer Behandlung sind. Jüngstes Beispiel ist der Messermörder von Würzburg. Wen...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 27.06.2021

Würzburg: Und es geschieht doch !

Nach einem Bericht der „Augsburger Allgemeinen“, hat ein 24 jähriger Somalier, der laut ntv 2015 als „Asylbewerber“ nach Deutschland einreiste, bei einer M...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

AfD-SPOT zur Bundestagswahl

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

    

 

up