Alternative für Deutschland - Baden-Württemberg

Keine Pauschalisierung von Demonstranten

KV-MANNHEIM - 31.05.2020

Vergangene Woche bin ich von einem Reporter wegen den Corona Protesten in Mannheim angesprochen worden. Unter anderem wollte der Reporter von mir wissen, wie der „AfD Kreisverband Mannheim zu den Verschwörungstheoretikern und Leugnern der Pandemie, auf die ursprünglich die Proteste zurück gehen“, steht.

Ich bin solch tendenziöse Fragen nicht von der lokalen Presse gewohnt und habe keinerlei Verständnis dafür, dass Menschen, die sich Sorgen machen pauschal als Pandemieleugner und Verschwörungstheoretiker abgestempelt werden.  Anbetracht der derzeitigen Umwälzungen ist es verständlich, dass die Menschen ihre Freiheit eingeschränkt sehen. Es ist vielmals schon die blanke Angst um die Existenz, vor Arbeitslosigkeit und Konkurs, die immer größere Menschenmassen auf die Strasse treibt. Die Menschen dürfen nicht alleine gelassen werden, sie brauchen Perspektiven und Politiker, die ihre Situation nicht nur ernst nehmen, sondern auch verbessern. Bei der derzeitigen Verteilungspolitik kann sehr leicht der Eindruck entstehen, dass die Sorgen der Welt wichtiger seien als die Nöte der eigenen Bevölkerung. Ignorieren und verteufeln Verzweifelter führt zur Ausgrenzung und weiteren Spaltung unserer Gesellschaft.

Freiheitsrechte, die Bewahrung des Grundgesetzes und die Beteiligung des Volkes sind zentrale AfD Themen. Das Demonstrationsrecht ist ein Grundrecht, auf das wir uns selber auch berufen, um die mit den Coronamaßnahmen erlassenen Beschränkungen in aller Form zu kritisieren. Was zur rechten Zeit angebracht war, ist längst nicht mehr verhältnismäßig. Sie offenbaren das Staatsversagen. Deutschland war trotz Pandemieplänen nicht vorbereitet: Masken, Desinfektionsmittel und Schutzkleidung für Ärzte waren nicht vorrätig. Es wurde erst auf dem Höhepunkt der Krise mit der Beschaffung begonnen. Deutschland hat zu spät reagiert. Als im Iran Menschen reihenweise starben, landeten noch munter Flieger aus dem Irak in Deutschland. Das Kind ist in den Brunnen gefallen, der jetzige Aktionismus ist nicht mehr verhältnismäßig und wird in der Summe zu mehr Not und Elend führen als das Virus.  Es ist beschämend, dass der Begriff " Verschwörungstheorie" inzwischen ebenso inflationär gebraucht wird, wie "rechtsradikal" . Bei Messerattacken von Flüchtlingen haben wir gelernt, es gäbe nur Einzelfälle. Muss das nicht auch für die Menschen auf der Strasse gelten. 

 

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV-MANNHEIM - 21.06.2020

Durch meine Brille: geliefert wie bestellt

Nach mehreren Pressemeldungen verwüsteten hunderte Randalierer die Stuttgarter Innenstadt. Geschäfte wurden systematisch geplündert. Bilder und Berichte belegen,...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 14.06.2020

Rassismus ist keine Einbahnstrasse

Diskriminierung sei, so das ZDF für viele bitterer Alltag. Die Tagesschau geht sogar so weit zu behaupten, dass jeder, der hier schweige sich mitschuldig mache. Ra...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 07.06.2020

Durch meine Brille: Aufstehen gegen rechts - Verhöhnen des Rechtsstaates

In mehreren Städten im Land gab es Demonstrationen zum Thema Aufstehen gegen Rassismus und "Black Lives Matter". So waren etwa in Mannheim (angemeldet: 650) jeweil...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 17.05.2020

Durch meine Brille: Schwarz Grün steigt uns aufs Dach

Nach SWR Berichten hat die Grün. Schwarze Landesregierung im Ländle beschlossen, den Häuslebauern aufs Dach zusteigen und den Zwang verabschiedet, bei Neubauten ...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 10.05.2020

Durch meine Brille: Polizeieinsätze

Jedes MItglied im Polizeidienst, ob hauptberuflich oder freiwillig verpflichtet, leistet einen Eid auf unsere Verfassung. Und im Gegensatz zu unserer Kanzlerin und ...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 03.05.2020

Durch meine Brille: Das Minarett hat keine Glocken

Für Aufsehen und Unverständnis nicht nur in Schönberg und nicht nur in meiner Partei hat ein lauter Muezzin-Ruf aus der örtlichen DITIB-Fetih-Camii-Moschee geso...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 26.04.2020

Durch meine Bille: Hotel und Gastgewerbe

Liebe Hoteliers und Gastwirte, noch gar nicht lange ist es her, da hat die große Mehrheit Ihrer Zunft, AfD Mitglieder ausgeladen des Restaurants verwiesen und Hau...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 19.04.2020

Durch meine Brille: Das Staatsversagen wird offenbar

Langsam aber sicher werden wir auf das Tragen der Alltagsmaske vorbereitet. Diese Erkenntnis ist löblich. Denn die AfD hat die Maskenpflicht bereits am 2. April ge...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 12.04.2020

Durch meine Brille Deutschland zuerst

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann erwartet für die Zeit nach der Corona-Krise harte Verteilungskämpfe. "Machen wir uns nichts vor: Das w...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 09.04.2020

Durch meine Brille: Croxit

Religiöse Feste sind das Fundament einer Gesellschaft. Sie geben ihr Halt und sind Teil unserer Identität. Mit unserem christlich – abendländischen Osterfest s...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 08.04.2020

AfD wirkt: Parkhäuser und Tiefgaragen laut Mannheimer Morgen im April kostenfrei

Karl-Ludwig Ballreich, Geschäftsführer der Mannheimer Parkhausbetriebe GmbH will Berufspendlern, die im Gesundheitswesen, im Lebensmitteleinzelhandel oder bei beh...
right   Weiterlesen
KV-MANNHEIM - 05.04.2020

Durch meine Brille: Jörg Meuthen ist integraler Bestandteil der AfD

Unser Bundesvorsitzender Jörg Meuthen hat mit einem Vorstoß über die Zukunft der AfD eine längst notwendige Diskussion in meiner Partei ausgelöst. Über den Ze...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

AFD-SPOT zur Bundestagswahl

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

    

 

up