AfD-Landtagskandidat Robert Schmidt: Für mehr Bildung !

Baden-Württembergs wichtigstes Gut ist unser kulturelles, wissenschaftliches und technisches Wissen. Weltfirmen wie Daimler Benz oder SAP sind untrennbar mit Baden – Württemberg verbunden. Ebenso Erfindungen wie das Fahrrad oder Auto. Es ist ein Gebot der ökonomischen Vernunft, dieses Wissen zu bewahren und an kommende Generationen weiterzugeben, damit unser Land durch seine Innovationsfreude auch in Zukunft …

weiterlesen →

AfD-Landtagskandidat Robert Schmidt: Die Integrationslüge: Multi-Kulti ist in Köln gescheitert

2014-08-27 Robert-Schmidt

Angela Merkel hat sicherlich noch nicht die negativen Folgen abgesehen, die eine ungezügelte Zuwanderung annehmen kann, als sie 2010 in ihrer Internet Neujahrsbotschaft für 2011 feststellte: …„Hierbei geht es darum, Sicherheit vor Ort zu gewährleisten, und gleichzeitig die Ursachen von Gewalt in der Gesellschaft zu bekämpfen. Das gilt für alle Bereiche der Gesellschaft, aber wir …

weiterlesen →

Offiziell gezählte Flüchtlinge in Baden-Württemberg

Ob die Zahl bis auf die letzte Ziffer stimmt? Vermutlich nicht, aber gerundet sind 2015 mehr als 180.000 Menschen als Flüchtlinge nach Baden-Württemberg gekommen. Die Zahl kann man über eine Statistik des Integrationsministeriums addieren. Deutschlandweit sind das gemessen am “Königssteiner Schlüssel” rund 1,42 Millionen Menschen in nur einem Jahr. Weiterlesen.. Quelle: Rheinneckarblog.de

weiterlesen →

Spitzenkandidat Jörg Meuthen – die unbekannte Macht der AfD

AfD Vorstand

Petry, Gauland und Höcke prägen in der medialen Wahrnehmung das Bild der AfD. Kaum beachtet, aber nicht minder einflußreich ist unser Spitzenkandidat und Co – Parteichef Jörg Meuthen, seines Zeichens ein liberal – konservativer Wirtschaftsprofessor, der sich anschickt, in den Landtag einzuziehen. Der SWR überlegt, ihn aufgrund der Umfragewerte zur sogenannten “ Elefantenrunde“ 3 Tage …

weiterlesen →

Die Kosten der Flüchtlingskrise

Die Flüchtlingskrise wird die Länderhaushalte 2016 stark belasten und die Länder vor sehr große finanzielle Herausforderungen stellen. Zwar hat der Bund auf dem Flüchtlingsgipfel vom September 2015 zugesagt, im kommenden Jahr 670 Euro pro Flüchtling und Monat zu zahlen, doch stellt diese Summe nur einen Tropfen auf den heißen Stein dar. So planen die Länder …

weiterlesen →