IMG_0282

Seit Monaten kommt es in Mannheim immer wieder zu gewalttätigen Übergriffen aus einer Gruppe von Jugendlichen. Inzwischen terrorisiert diese Gruppe regelrecht die Mannheimer Innenstadt, ohne ernsthaft spürbare Konsequenzen fürchten zu müssen. Der Übergriff einer 15 köpfigen Gruppe auf einen 16 jährigen vergangenes Wochenende (hier) ist nur letzte einer traurigen Reihe von Gewalttaten, die immer wieder nach dem gleichen Muster ablaufen und durch eine wegschauende Politik unterstützt werden. Wegen der unsicheren Lage bleiben feiernde Nachtschwärmer der Innenstadt fern und verursachen erhebliche Umsatzrückgänge in der Gastronomie.

Wir fordern daher die Stadtverwaltung auf, nicht weiter untätig zu bleiben und nicht nur Brandbriefe zu schreiben. Wir erwarten ernst gemeinte Schutzmaßnahmen zugunsten der Bevölkerung und rechnen aufgrund dieser Mitteilung mit Unterstützung aus dem Stuttgarter Landtag.

Redaktion