IMG_0385

40 Mitglieder haben sich heute in der Gaststätte Zur Blume eingefunden um über eine neue Satzung zu entscheiden.
Das war eine erfreulich hohe Zahl an Mitgliedern, die bereit war sich konstruktiv bei einem eher trockenen Thema einzubringen. Es waren noch nie so viele Mitglieder bei einer Mitgliederversammlung anwesend.
Dies demonstriert die eindrucksvolle Entwicklung des KV Mannheim.
Der vorgelegte Entwurf der Satzungskommission wurde in einer zweistündigen sehr disziplinierten und konstruktiven Debatte besprochen.
In der abschließenden Abstimmung fand der Entwurf zwar mit 25 ja und 12 Nein Stimmen bei 3 Enthaltungen eine Mehrheit, aber er verfehlte um 2 Stimmen ganz knapp die notwendige satzungsändernde Zweidrittelmehrheit.
Auf Anregung des Sitzungsleiters, des AfD-Landesvorsitzenden Ralf Özkara, werden wir nun die diskutierten Änderungswünsche vom heutigen Satzungsparteitag in einen neuen Satzungsentwurf einarbeiten und auf Anraten des Sitzungsleiters erneut zeitnah vorstellen.
Es wurde aber auch deutlich, dass einige Änderungswünsche nicht realisierbar sind. So musste die Versammlungsleitung der Kritik einiger Mitglieder z. B. an mangelnder Autonomie der neuen Ortsverbände mit einem Hinweis auf die Rechtslage begegnen.

Herr Özkara ist zuversichtlich, dass ein erneuter Satzungsentwurf, der die gemeinsam erarbeiteten Änderungen enthält, auf der kommenden Sitzung eine breite Mehrheit findet.

Die Satzungskommission tagt das nächste Mal am kommenden Mittwoch 07.02.2018 um 18:00 Uhr im Schützenhaus Feudenheim.
Wir möchten noch einmal jedes Mitglied herzlich einladen, an dieser Arbeit mitzuwirken.
Wenn sie an diesem Termin nicht kommen können, bitten Sie einfach den Vorstand, Ihnen die weiteren Termine, sobald bekannt, mitzuteilen.

Allen Mitgliedern, die bisher konstruktiv beigetragen haben sei hiermit noch einmal herzlich gedankt.

Der Vorstand kann im Kreis auf eine breite Mehrheit bauen und bekam seinen Wunschkandidaten zum Schriftführer bestätigt. Wir gratulieren Herrn Grogro zu seiner überdeutlichen Wahl.

 

Der Vorstand